HOME

Überhöhte Geschwindigkeit: Ex-NBA-Spieler Rasual Butler und Sängerin Leah LaBelle sterben bei Autounfall

Er spielte jahrelang erfolgreich in der NBA, sie war Kandidatin bei "American Idol" und wurde von Pharrell Williams gefördert: Rasual Butler und Leah LaBelle sind bei einem Autounfall in Los Angeles ums Leben gekommen.

Rasual Butler und seine Frau Leah LaBelle

Rasual Butler und seine Frau Leah LaBelle im Juli 2015 bei einem Event in Las Vegas

Der frühere Basketballprofi Rasual Butler und seine Ehefrau, die Sängerin Leah LaBelle, sind bei einem Autounfall tödlich verunglückt. Das bestätigten kalifornische Behörden mehreren US-Medien. Butler verlor in Los Angeles die Kontrolle über seinen Wagen und prallte gegen mehrere Parkuhren und eine Mauer. Bilder zeigen den völlig demolierten Geländewagen auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums.

Der Wagen war viel zu schnell unterwegs

"Es scheint ein tragischer Fall zu sein, bei dem ein Wagen zu schnell unterwegs war. Geschwindigkeit kann man kontrollieren. Dieser Unfall hätte nicht passieren müssen", sagte ein Polizeisprecher dem örtlichen Fernsehsender KTLA. Es seien keine weiteren Fahrzeuge in den Unfall verwickelt gewesen. Statt der vorgegebenen 50 Stundenkilometer soll das Auto mindestens doppelt so schnell unterwegs gewesen sein.

Butler hatte seine Karriere in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA im Jahr 2002 beim Club Miami Heat begonnen. Er spielte dann unter anderem bei den Los Angeles Clippers und den Chicago Bulls, seine Karriere beendete er vor zwei Jahren.

NBA-Teams trauern öffentlich um Rasual Butler

"Wir sind zutiefst erschüttert über den Tod von Rasual Butler und seiner Frau, Leah LaBelle. Unser aufrichtiges Beileid, unsere Gedanken und Gebete gehen an die Familie und vielen Freunde von Rasual und Leah. Wir werden sie vermissen", twitterte das Team von Miami Heat. Auch die L.A. Clippers und die Chicago Bulls bekundeten ihr Beileid via Twitter.

Leah LaBelle trat 2004 bei "American Idol" auf

Leah LaBelle war in den USA als Kandidatin der Talentshow "American Idol" bekannt. Die gebürtige Kanadierin nahm 2004 an der dritten Staffel teil und belegte den zwölften Platz. 2012 veröffentlichte LaBelle ihr erstes Album, unterstützt wurde sie dabei von den Produzenten Jermaine Dupri und Pharrell Williams. Beide traten auch im Video zu LaBelles Single "Sexify" auf.

Superstar Pharrell Williams trauert auf sein Instagram-Account öffentlich um seine junge Kollegin. "Deine Seele war wie deine Stimme: wunderschön", schrieb der 44-Jährige. Jermaine Dupri veröffentlichte je ein Foto von Butler und LaBelle und versah sie mit einem gebrochenen Herzen. Leah LaBelle wurde nur 31 Jahre alt, Rasual Butler war 38. Er hinterlässt aus einer früheren Beziehung eine Tochter. 

jum/DPA