HOME

Ex-Spice-Girl auf Erfolgskurs: Victoria Beckham will Shop in London eröffnen

Victoria will’s wissen. Da sich ihre Kollektionen erfolgreich vermarkten, wagt die Frau von David Beckham den nächsten Schritt: ein eigenes Modegeschäft in der britischen Hauptstadt.

Das ehemalige Spice-Girl Victoria Beckham möchte sich weiter in der Modeindustrie etablieren und plant nun sogar die Eröffnung eines ersten Shops. Dabei zieht es die Designerin allerdings nicht nach Los Angeles oder New York, sondern zurück in ihre britische Heimat. "Meinen ersten Laden möchte ich in London haben", betont das frühere Spice Girl laut der Nachrichtenagentur Reuters. Beckham erklärt: "Ich möchte etwas machen, das wirklich neu und frisch ist. Etwas, das wirklich ein Konzept zeigt - aber auch nicht zu stark."

Nachdem die Frau von Fußball-Star David Beckham bereits in den 90er-Jahren und nach zwei Soloalben ihre Popstar-Karriere an den Nagel hing und 2004 erste Vorstöße ins Fashion-Business wagte, ging es für die heute 37-Jährige stetig und steil bergauf. Die vierfache Mutter will das neu gewonnene Selbstbewusstsein mithilfe ihrer Designs auch an andere Frauen weitergeben.

"Es steckt eine ganze Menge Überlegung in allem, was ich designe. Frauen sollen sich damit so gut wie möglich fühlen", versichert Beckham, die ihre professionelle Karriere problemlos mit ihren mütterlichen Pflichten unter einen Hut bringt - auch wenn die 21 Monate alte Harper dafür ihre Mutter manchmal an den Arbeitsplatz begleiten muss. "Ich liebe es, Kinder im Büro zu haben", so die Engländerin. "Meine Kinder rennen immer durch die Gegend. Ich habe so eine kleine Schaukel für Harper. Damit schwingt sie sich dann in eine Rolle mit Stoffen oder in die andere Richtung in eine Tasche mit Mustern."

ds/Bang