HOME

Kes aus "Star-Trek: Voyager": Jennifer Lien wegen Exhibitionismus verhaftet

Einst spielte sie die Kes in der Serie "Star Trek: Voyager". Als Schauspielerin bekam man Jennifer Lien schon länger nicht mehr zu sehen. Dabei scheint die 41-Jährige besonders zeigefreudig zu sein.

Star Trek: Voyager-Star Jennifer Lien

Jennifer Lien verzichtete bei selbst bei dem Polizeifoto auf Kleidung

Einst war sie eine bekannte TV-Darstellerin: Jennifer Lien spielte die Außerirdische Kes in der Serie "Star Trek: Voyager". Mittlerweile ist es ruhig um die Schauspielerin geworden. Für sie scheinbar etwas zu ruhig. Denn die 41-Jährige wurde jetzt wegen Exhibitionismus verhaftet. Sie soll sich in ihrer Nachbarschaft in Harriman, Tennessee, vor spielenden Kindern entblößt haben.

Lien hatte sich laut "TMZ" bei den Nachbarn über weinende Kinder beschwert und anschließend ihre Brüste und ihren Hintern gezeigt. Sie sei komplett nackt gewesen, als die Polizei ein paar Tage nach dem Vorfall, am 3. September, mit einem Haftbefehl vor der Tür stand. Sie soll sich dann geweigert haben, sich etwas anzuziehen und musste sogar ins Polizeiauto getragen werden, berichtet das Promi-Portal. Den Beamten soll sie zudem gedroht haben, sie zu töten.

Lien saß anschließend zwei Wochen im Gefängnis. Im Dezember muss sie sich für den Vorfall vor Gericht verantworten.

Nicht der Verstoß gegen das Gesetz

Es ist nicht das erste Mal, dass die Schauspielerin mit dem Gesetz in Konflikt gerät. Im April wurde sie wegen Körperverletzung und Widerstand gegen die Staatsgewalt verhaftet.

Lien, die mit dem Filmemacher Phil Hwang verheiratet ist, spielte bis 1995 in der Serie mit. 1998 war sie im Film "American History X" an der Seite von Edward Norton zu sehen. 2002 hing sie ihre Karriere nach der Geburt ihres Sohnes an den Nagel.

jek
Themen in diesem Artikel