HOME

Facebook, Twitter & Co.: Scarlett Johansson will Privatleben privat halten

Für viele Promis sind soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter inzwischen zum perfekten Marketingwerkzeug geworden. Doch Scarlett Johansson sträubt sich gegen die ausufernde Selbstdarstellung.

Schauspielerin Scarlett Johansson hat keine Ambitionen, freiwillig Privates von sich preiszugeben. "Ich bin weder auf Facebook noch auf Twitter. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich irgendwas weniger gern tue als dauernd über Details aus meinem Alltags zu schreiben", sagt die 27-Jährige dem US-Magazin "Interview".

Über Politik rede sie dagegen gern und ausführlich. "Ich bin in einem Haushalt groß geworden, in dem politisches Bewusstsein viel zählte. Als wir Kinder junge Erwachsene waren, sind wir auf ganz natürliche Weise politisch aktiv geworden. Es war selbstverständlich, dass es wichtig war und wir auch Verantwortung hatten", so die Schauspielerin.

Gerade hat Johansson an der Seite ihres Kollegen Matt Damon, 41, den Film "We Bought a Zoo" gedreht.

hw/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel