VG-Wort Pixel

Sie imitiert die Königin Aufnahme von Ghislaine Maxwell und Kevin Spacey auf dem Thron der Queen aufgetaucht

Sehen Sie im Video: Epsteins Ex-Freundin Ghislaine Maxwell soll bei Missbrauch geholfen haben.


Ghislaine Maxwell, frühere Freundin und Geschäftspartnerin von Jeffrey Epstein, wurde wegen mutmaßlicher Beihilfe zu sexuellem Missbrauch Minderjähriger vom FBI festgenommen. Epstein war wegen des Missbrauchs Minderjähriger und Menschenhandel angeklagt gewesen, als er im August letzten Jahres tot in seiner Gefängniszelle aufgefunden worden war. Maxwell hat sich seither bedeckt gehalten und in diesem Luxusanwesen in New Hampshire versteckt. Nun wird sie beschuldigt Epstein bei sexuellen Straftaten geholfen zu haben. Sie soll Mädchen beschafft haben und auch selbst an Missbrauchshandlungen beteiligt gewesen sein. Die zuständige Staatsanwältin Audrey Strauss sagt: „Maxwell und Epstein sollen eine Methode gehabt haben, sie haben Freundschaften zu jungen Mädchen aufgebaut, haben so getan, als seien sie an ihrem Leben interessiert, haben sie ins Kino eingeladen und zu Shopping-Trips. Maxwell hat die Mädchen dazu ermutigt Epstein für Reisen oder ihre Schule zahlen zu lassen, so dass sie das Gefühl hatten bei Epstein in der Schuld zu stehen. Epstein soll in engem Kontakt mit mehreren Männern in machtpositionen gestanden haben, angefangen bei Präsidenten Trump, über Bill Clinton bis hin zum Britischen Prince Andrew.
Mehr
Mit jeder neuen Enthüllung im Fall Jeffrey Epstein und Ghislaine Maxwell sieht die Situation auch für Prinz Andrew düsterer aus. Jetzt ist ein Foto aufgetaucht, das Maxwell und Schauspieler Kevin Spacey auf dem britischen Thron zeigt. 

Nach der Festnahme von Ghislaine Maxwell vergangener Woche dürfte Prinz Andrew langsam nervös werden. Die Britin galt jahrzehntelang als engste Vertraute von Jeffrey Epstein und könnte die Namen einiger berühmter Menschen preisgeben, um ihre eigene Strafe abzumildern. Ihr wird vorgeworfen, für den verstorbenen Milliardär Epstein minderjährige Mädchen rekrutiert zu haben, damit dieser sie missbrauchen kann. Auch der Royal wird beschuldigt, Sex mit der damals erst 17-jährigen Virginia Roberts Giuffre gehabt zu haben. Er bestreitet dies.

Ghislaine Maxwell und Kevin Spacey auf dem Thron der Queen

Was Andrew jedoch nicht bestreitet, ist, mit Maxwell und Epstein befreundet gewesen zu sein. Wie eng diese Freundschaft war, zeigt jetzt auch ein Bild, das die britische Zeitung "The Daily Telegraph" veröffentlicht hat. Es zeigt Ghislaine Maxwell, die auf dem Thron von Queen Elizabeth II. im Buckingham Palast sitzt. Neben ihr, auf dem Platz, der normalerweise für Prinz Philip vorgesehen ist, sitzt Kevin Spacey, dem ebenso sexueller Missbrauch vorgeworfen wurde. Maxwell sitzt zurückgelehnt und gestikuliert mit der linken Hand, als würde sie die Regentin imitieren, während Spacey fröhlich grinst.

Laut der Zeitung entstand der Schnappschuss im Jahr 2002 auf einer privaten Tour durch den Palast, die wohl von Prinz Andrew höchstpersönlich für Bill Clinton organisiert wurde. Spacey sei als Gast von Clinton dabei gewesen, während der Royal Maxwell eingeladen habe.

Respektlos der Queen gegenüber

Wie der CNN-Royal-Experte Max Foster erklärt, darf eigentlich niemand außer der Queen auf dem Thron sitzen, weil dieser ihre Autorität symbolisiere. "Das würde als Zeichen der Respektlosigkeit gegenüber der Königin und Land gewertet werden", erklärt er. 

Sowohl der Buckingham Palast als auch Prinz Andrew wollten sich zu dem Foto nicht äußern. 

Quellen: "The Daily Telegraph" / "CNN"

ls

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker