HOME

Filmstar: Grab von Romy Schneider bei Paris geschändet

Unbekannte haben das Grab von Romy Schneider bei Paris geöffnet. Beschädigt wurde offenbar nichts. Die Polizei untersucht den Fall.

Romy Schneider mit Filmpartner Paolo Giusti

Romy Schneider mit Paolo Giusti in dem Film "Die Unschuldigen mit den schmutzigen Händen" von Claude Chabrol

Das Grab der 1982 verstorbenen Schauspielerin Romy Schneider in der Nähe von Paris ist geschändet worden. Ein Unbekannter oder mehrere Unbekannte hätten vermutlich am vergangenen Wochenende auf dem Friedhof von Boissy-sans-Avoir den Grabstein verrückt und damit die Gruft geöffnet. Das berichtete die Nachrichtenagentur AFP am Montag unter Berufung auf Ermittlerkreise.

Eine offizielle Bestätigung war zunächst nicht zu erhalten. Das Grab sei nach erstem Eindruck nicht beschädigt worden, so die Agentur.

Schneider war als junge Frau mit der "Sissi"-Filmtrilogie bekanntgeworden. In Frankreich wurde sie später zu einem internationalen Filmstar mit Filmen wie "Der Swimmingpool", "Das Mädchen und der Kommissar" oder "Die Spaziergängerin von Sans-Souci".

tis / DPA
Themen in diesem Artikel