HOME

Schauspiellegende: Grit Boettcher im Krankenhaus - Not-Operation rettet ihr das Leben

Sorge um Schauspielerin Grit Boettcher: Die 79-Jährige musste sich in München einer Not-Operation unterziehen. Ein Aneurysma drohte zu platzen.

Grit Boettcher

Grit Boettcher im August bei Dreharbeiten zur ARD-Serie "WaPo Bodensee" auf Schloss Freudental in Allensbach bei Konstanz.

Picture Alliance

Sie wurde in den 60er Jahren durch die Edgar-Wallace-Filme an der Seite von Joachim Fuchsberger bekannt und feierte als Ulknudel in der Serie "Ein verrücktes Paar" mit Harald Juhnke riesige Erfolge: Grit Boettcher gehört zu den großen deutschen Schauspiellegenden. Die inzwischen 79-Jährige spielte in vielen beliebten TV-Serien mit, unter anderem "Traumschiff" und "Hotel Paradies", stand bis vor kurzem immer noch vor der Kamera. Doch jetzt der Schock: Boettcher musste sich einer Not-Operation unterziehen.

Im "Klinikum rechts der Isar" in München wurde Boettcher ein sehr großes Aneurysma im Bauch entfernt. Das bestätigte die Schauspielerin der "Bild"-Zeitung. Die krankhafte Erweiterung der Bauchschlagader sei bereits so weit fortgeschritten gewesen, dass sie zu platzen drohte.

Für Grit Boettcher bestand Lebensgefahr

"Das Aneurysma war in kurzer Zeit so sehr gewachsen, dass wir alle Angst hatten. Ich hatte riesige Schmerzen, mein Sohn Tristan fuhr mich ins Krankenhaus. Die haben mich dann gleich dabehalten, weil Lebensgefahr bestand", sagte Boettcher. Das Aneurysma sei zwar bereits im vergangenen Jahr entdeckt worden, hatte sich aber erstaunlich schnell vergrößert.

Inzwischen ist Boettcher auf dem Weg der Besserung. "Ich bin sehr dankbar, dass die große OP so gut verlaufen ist. Und die Ärzte eingegriffen haben, bevor es zu spät war", sagte sie. Ihre beruflichen Pläne will Boettcher aber vorerst auf Eis legen, aus geplanten Dreharbeiten wird nichts. "Ich muss mich jetzt schonen", sagte Boettcher.

Boettcher will sich Auszeit nehmen

Noch vor wenigen Monaten stand Boettcher bei Dreharbeiten zur ARD-Serie "WaPo Bodensee" auf Schloss Freudental in Allensbach bei Konstanz vor der Kamera, war Ende August im Sat1-Film "Sechs Richtige und ich" zu sehen. Wann ihre Fans sie wieder in neuen Rollen im Fernsehen zu sehen bekommen, ist unklar. "Ich nehme mir nun eine berufliche Auszeit, unbefristet", sagte Boettcher.

mai