Joachim Fuchsberger

Bekannt wurde "Blacky" Fuchsberger durch seine Rollen in den Edgar Wallace Verfilmungen der Jahre 1959 – 1971. Insgesamt 13 Filme drehte er in der Wallace-Reihe. Aber nicht nur die Schauspielerei hat...
Mehr anzeigen

Artikel zu: Joachim Fuchsberger

Bekannt wurde "Blacky" Fuchsberger durch seine Rollen in den Edgar Wallace Verfilmungen der Jahre 1959 – 1971. Insgesamt 13 Filme drehte er in der Wallace-Reihe. Aber nicht nur die Schauspielerei hatte es ihm angetan, sondern auch die Moderation und der Sport. So führte er 1972 durch die Eröffnungs- und Abschlussfeier der Olympischen Spiele von München. Zu einer Institution in deutschen Wohnzimmern wurde der 1927 geborene Fuchsberger als er die Spielshow "Auf los geht’s los" von 1977-1986 moderierte, die jeden Samstag in der ARD ausgestrahlt wurde. Kritisiert wurde er oft für seinen lockeren Moderationsstil – er trat zum Beispiel in einer Sendung wegen einer verlorenen Wette bei "Wetten, dass…!?" im Nachthemd auf - und stieg deswegen 1986 aus "Auf los geht’s los" aus. Weniger bekannt ist, dass der bekennende Agnostiker Schlagertexte unter anderem für Udo Jürgens und die Vereinshymne der Stuttgarter Kickers geschrieben hat. Zwischen 2007 und 2012 bekam Fuchsberger sieben Auszeichnungen für sein Lebenswerk, wie den Bambi und den Deutschen Fernsehpreis. Am 11. September 2014 starb Joachim Fuchsberger im Alter von 87 Jahren in seinem Haus in Grünberg, in der Nähe von München