HOME

Mögliche Schwangerschaft: Mit Sekt in der Hand: Will Heidi Klum so die Gerüchte im Keim ersticken?

Heidi Klum will die Gerüchte, sie sei schwanger, jetzt offenbar mit einem Posting dementieren. Doch ihre Fans zweifeln trotzdem. 

Heidi Klum

Heidi Klum auf Instagram

Die Gerüchteküche brodelt. Ist Heidi Klum schwanger? Wolfgang Joop, der mit dem Model in der Jury von "Germany's Next Topmodel" saß, glaubt, dass Heidi ihr fünftes Kind erwarte. Das sagte er im Interview mit "RTL.de". Hinterher ruderte der Designer allerdings wieder zurück.

Sein Lebensgefährte Edwin Lemberg klärte gegenüber der "Bunten" auf: "Nein, das war natürlich ein Scherz, eigentlich ein Übertragungsfehler. Ich hatte ihm erzählt, dass Tom Kaulitz in der Sendung von Markus Lanz zu der Frage, ob Heidi Klum schwanger sei, eine Antwort gab, die beide Richtungen offen ließ. Denn ein klares Dementi sieht anders aus. Daraus hat Herr Joop jedoch entnommen, dass Tom in der Öffentlichkeit gesagt habe, dass Heidi schwanger sei, aber das beruht auf einem Missverständnis. Er hat mit Tom aber nicht darüber gesprochen, er hat sich daraus nur einen Scherz gemacht."

Heidi Klum: Sekt-Video als Dementi?

Nun hat sich Heidi Klum selbst zu Wort gemeldet. Mit einem Video auf Instagram bedankt sich die 45-Jährige bei den "GNTM"-Fans für ihre rege Zuschauerbeteiligung. Die Quoten seien super gewesen, berichtet Klum. Was die Bergisch-Gladbacherin zu sagen hat, interessiert die Nutzer unter dem Posting allerdings weniger.

Viel interessanter ist, was sie in der Hand hält. Nämlich ein Glas mit Sekt. "Sie hat den Sekt nur in der Hand für den Clip", vermutet eine Nutzerin. "Wo trinkt sie denn? Und da kann ja auch Saft drin sein oder alkoholfreier Sekt", kommentiert ein anderer User. Eine andere Abonnentin glaubt sogar an eine Verschwörung: "Vielleicht ist dieses Video deshalb extra gedreht worden", schreibt sie.

In der vergangenen Woche wurde Klums Verlobter, Tokio-Hotel-Gitarrist Tom Kaulitz, von Moderator Markus Lanz nach einer möglichen Schwangerschaft gefragt. "Das sag ich dir nicht", antwortete der 29-Jährige. Auf ein klares Dementi - oder eine Bestätigung - werden Fans wohl noch ein wenig warten müssen. 

GNTM 2019: Noch mehr Heidi Klum
ls
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(