VG-Wort Pixel

"Wird sich nie ändern" Warme Worte für Helene Fischer: Florian Silbereisen spricht in einem Interview über die Sängerin

Helene Fischer und Florian Silbereisen
Helene Fischer und Florian Silbereisen bei einem Auftritt im Jahr 2019
© Eventpress/Golejewski/ / Picture Alliance
Florian Silbereisen und Helene Fischer gingen 2018 getrennte Wege. Nun verbindet sie eine "wunderbare Freundschaft", wie der Sänger verrät.

Florian Silbereisen (39) und Helene Fischer (36) waren lange Jahre das Traumpaar der deutschen Schlagerszene. Die Trennung 2018 war für viele Fans ein Schockmoment. In einem Interview mit dem Magazin "Bunte quarterly" verrät Silbereisen nun, dass er und die Schlagersängerin noch "immer regelmäßig Kontakt" haben. "Daran wird sich nie etwas ändern", stellt er klar. "Unsere gemeinsame Zeit wird uns immer verbinden und ich bin sehr dankbar für diese wunderbare Freundschaft." 

Florian Silbereisen hat derzeit einen vollen Terminkalender: Im Fernsehen ist er als ZDF-"Traumschiff"-Kapitän Max Parger zu sehen und bald auch als Juror in der RTL-Show "Deutschland sucht den Superstar". Nebenher moderiert er noch Schlagersendungen für die ARD.

Florian Silbereisen spricht über sein Privatleben

Seine arbeitsintensive Karriere habe aber nichts mit seinem Leben als Single zu tun, stellt der 39-Jährige klar. "Ich mache meinen Beruf seit mehr als 20 Jahren. Die meiste Zeit davon war ich in einer festen Beziehung. Insofern hat Karriere aus meiner Erfahrung nichts mit dem Beziehungsstatus zu tun."

Der 39-Jährige ist trotz seiner Bekanntheit am Boden geblieben. "Ich bin ein absolutes Landei und am liebsten daheim", erzählt er. "Dass ich irgendwann auf der ganz großen Bühne stehen darf, war vielleicht ein Traum, aber nicht mein Plan." So habe er im Alter von 17 Jahren mit seinen ersten Ersparnissen kein Auto gekauft, sondern ein Haus gebaut. "Als es Jahre später fertig war, habe ich das Haus erst mal vermietet, um die Schulden tilgen zu können." 

Am 4. August feiert Florian Silbereisen seinen 40. Geburtstag. Mit diesem Alter habe er "kein Problem". Es sei vielmehr "verrückt, wie die Zeit vergeht". Gestern sei er "gefühlt noch 20" gewesen. Zu seinem Ehrentag habe sich der Schlagerstar bereits selbst mit einer Kaffeemaschine beschenkt: "Ich konnte es nicht mehr erwarten."

Helene Fischer sorgte ihrerseits mit einer Ankündigung für Aufsehen. Alle Informationen dazu lesen Sie hier.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker