HOME

HOCHZEITEN: J.Lo unter der Haube

Im »engsten Familienkreis« von 170 Gästen hat Latino-Star Jennifer Lopez den Tänzer und Choreografen Christopher Judd geheiratet. Nicht weinen, Männer.

Die Popsängerin und Schauspielerin Jennifer Lopez (31), hat in einem Vorort von Los Angeles ihren Verlobten Christopher Judd (32) geheiratet. Dies teilte ein Sprecher von Lopez mit. Lopez und Judd hatten sich vor knapp einem Jahr bei den Dreharbeiten für ein Video zu einem Song von Lopez kennen gelernt.

Im »engsten Kreis«: 170 Gäste

Die Feier habe im engsten Kreis in den Hügeln Calabasas vor den Toren der kalifornischen Millionenmetropole stattgefunden, hieß es. Es hätten rund 170 Freunde und Verwandte von Lopez und ihrem Choreografen Judd teilgenommen. Die Popsängerin trug zur Hochzeit ein eierschalenfarbenes Spitzenkleid von Modeschöpfer Valentino.

Wohin die Hochzeitsreise gehen sollte, wurde nicht verraten. Die beiden werden in Los Angeles leben, hieß es weiter. Es ist die erste Ehe für den Tänzer Judd. Jennifer Lopez hatte sich 1998 von Ojani Noa scheiden lassen.

Jennifer Lopez war längere Zeit mit dem New Yorker Skandal-Musiker »Puff Daddy« Sean Combs zusammen. Im März war Combs einer Gefängnisstrafe entgangen. Er war in Zusammenhang mit einer Schießerei in einem Nachtclub wegen Gefährdung von Menschenleben, Bestechung und unerlaubten Waffenbesitzes angeklagt. Ihm hatten bis zu 15 Jahre Haft gedroht.

Themen in diesem Artikel