HOME

Neuer Freund: Kendall Jenner: Liebt sie einen Basketball-Star?

Das Model und der Sportler: Kendall Jenner hält sich an diese Glücksformel und ist nun wohl mit Basketball-Star Ben Simmons zusammen.

Kendall Jenner hat wohl eine neue Liebe gefunden

Kendall Jenner hat wohl eine neue Liebe gefunden

Kendall Jenner (22) steht offenbar auf einen ganz besonderen Typ Mann: Er sollte ein begnadeter Basketballspieler sein. Das machte sie bereits in der Vergangenheit mehrfach klar. Nun soll sich Jenner den nächsten Ballsportler geschnappt haben. Seit zwei Wochen sei sie mit dem australischen Basketballspieler Ben Simmons (21) zusammen, weiß ein Insider in der "New York Post" zu berichten.

Kendall Jenner wurde mit Simmons öffentlich gesehen

In den vergangenen Tagen seien Simmons und Jenner auch in der Öffentlichkeit zusammen gesehen worden, heißt es von Seiten weiterer anonymer Quellen. In einem Hotel in Beverly Hills seien sie beim gemeinsamen Lunch beobachtet worden und in der vergangenen Woche hätten sie in einem Restaurant eine gute Zeit mit ein paar Freunden verbracht. Laut einem Augenzeugen seien besondere Sicherheitsvorkehrungen getroffen worden, damit die beiden ohne einen Zwischenfall den Abend genießen konnten. Wie diese genau ausgesehen haben, ist jedoch nicht bekannt.

Vor Jenner wurde Simmons eine Beziehung mit der US-Sängerin und Schauspielerin Tinashe (25) nachgesagt. Das Model fiel in den vergangenen Jahren hingegen unter anderem bereits mit mehr oder minder ernsthaften Beziehungen zu Basketball-Stars wie Blake Griffin (29), Jordan Clarkson (25) und Chandler Parsons (29) auf.

Leute von heute: Dieter Bohlen schießt gegen The BossHoss: Das hören die Country-Cowboys wohl nicht gern
Dieter Bohlen haut The BossHoss in die Pfanne

20. Januar 2019

Dieter Bohlen haut The BossHoss in die Pfanne

Fiese Spitze gegen die Country-Cowboys: Dieter Bohlen, Jurymitglied der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar", hat der Band The BossHoss (kl. Bild) durch die Blume gesagt: Ihr könnt nicht singen. Aufhänger war der Auftritt von Thomas, 22, der bei der "DSDS"-Jury mit seiner Interpretation von Elle Kings "Ex's & Oh's" durchfiel. Der Kandidat hat bei seiner Performance extra tief gesunden, woraufhin Jury-Mitglied Xavier Naidoo witzelte, er könne bei The BossHoss einsteigen. Bohlen nutzte die Vorlage und ergänzte: "Na, dann haben die wenigstens einen, der singen kann." Scheinbar überzeugen die Country-Cowboys den "Poptitan" ebenso wenig, wie es Kandidat Thomas getan hat - der 22-Jährige hat es nicht in die nächste Runde geschafft.

DPA


SpotOnNews
Themen in diesem Artikel