HOME

Trennung nach vier Monaten: Jennifer Lawrence und Chris Martin: Es ist aus

Eine zarte Hollywood-Liebe ist schon wieder verkümmert. Schauspielerin Jennifer Lawrence und Coldplay-Frontmann Chris Martin haben sich getrennt. Lag's am Terminkalender oder doch an Gwyneth Paltrow?

Von Frank Siering, Los Angeles

Chris Martin und Jennifer Lawrence waren vier Monate ein sehr schüchternes Paar

Chris Martin und Jennifer Lawrence waren vier Monate ein sehr schüchternes Paar

Und dabei hatte sie doch eigens für ihn alle Coldplay-Songs auswendig gelernt. Alles umsonst, alles vergeblich. Jennifer Lawrence, 24, auch bekannt als "Katniss" aus "Die Tribute von Panem", hat ihrem Lover, Coldplay-Frontman Chris Martin, 37, nach nur vier Monaten den Laufpass gegeben. Das berichtet zumindest das gewöhnlich gut informierte Portal "E! Online" exklusiv.

Über die Gründe der Trennung wird spekuliert. Mitarbeiter beider Stars sagen, die vollgepackten Terminkalender ließen eine normale Beziehung einfach nicht zu. Sie "mögen sich wirklich sehr", sagte ein Freund von Lawrence der "Us Weekly". Aber es sei "kompliziert", fährt der Insider fort.

Das "People Magazine" hält hingegen eine Annährung zwischen Martin und Noch-Ehefrau Gwyneth Paltrow, 42, für den wahren Grund. Beide hatten sich im März nach elf Jahren Ehe getrennt. Tatsächlich kommt die Nachricht der Trennung zwischen Lawrence und Martin nur wenige Tage, nachdem Bilder von ihm aufgetaucht waren: Die Fotos zeigen, wie ihm Paltrow nach einem Familien-Dinner liebevoll über den Kopf streichelt. Das Paar hat zwei gemeinsame Kinder.

Der Intellektuelle und die Kardashian-Schauerin

Lawrence und Martin waren sich im Juni nähergekommen, nachdem sich die 24-Jährige von ihrem Dauerfreund Nicholas Hoult getrennt hatte. Hollywoods neues "It-Paar" versuchte, seine Liebe geheim zu halten. Die beiden wurden tatsächlich nur selten gemeinsam fotografiert. Dennoch sprachen Beobachter schnell davon, dass sich die Oscar-Gewinnerin schwer in den britischen Sänger verguckt habe. Sie folgte ihm zu diversen Konzerten, flog in seinem Privatjet mit ihm nach Las Vegas. Die Oma von Lawrence sagte einer britischen Zeitung, dass "Jennifers Mutter nach Los Angeles geflogen ist, um Chris kennenzulernen". Martin sollte sogar das Weihnachtsfest mit der Familie seiner neuen Freundin verbringen.

Dass der Altersunterschied von 13 Jahren eine Rolle bei der Trennung spielt, ist ebenso denkbar. Als Lawrence von einem Magazin nach ihrem Traummann gefragt wurde, antwortete sie: "Ich möchte jemanden, der mit mir zusammen Fernsehen schaut und auf dem Sofa herumlümmelt". Lawrence gilt als begeisterter Fan von Kim Kardashian und liebt die Reality Shows von deren Familie. Martin hingegen wird eher als intellektueller Rocker eingeschätzt, der "lieber tot über dem Zaun hängen würde, als sich 'Keeping up with the Kardashians' anzuschauen", berichtete ein Freund des Sängers.