HOME

Jennifer Lopez in der Krise: Freund weg, Konzert ein Flop

Schleppende Plattenverkäufe, das Gratiskonzert in der Bronx ein Flop und jetzt die Trennung von Freund Casper Smart: Es läuft nicht gut für Jennifer Lopez. Ist die Diva out?

Es sollte die Heimkehr der Diva werden: Am vergangenen Mittwoch gab Jennifer Lopez ein Konzert in ihrer Hood - im New Yorker Stadtteil Bronx. Dort wurde die inzwischen 44-jährige Sängerin geboren, dort ist sie aufgewachsen. Das Gratiskonzert sollte eine famose Rückkehr zu ihren Wurzeln werden. Mehr als 25.000 Freikarten hatte Lopez für ihren Open-Air-Auftritt am Orchard Beach verteilen lassen. Doch nur rund zwei Drittel der Beschenkten kamen. 9000 hatten es vorgezogen, lieber zu Hause zu bleiben, statt der Latinodiva zu lauschen. Ihre Rückkehr? Ein Flop.

Das Konzert in der Bronx ist symptomatisch für Lopez' derzeitige Karriere. Es läuft alles andere als rund. Im Juni erscheint ihre neue Platte "A.K.A.", doch die erste Singleauskopplung "I Luh Ya Papi" hat es gerade einmal auf Platz 77 der Billboardcharts geschafft. J.Lo's letzter Hit liegt inzwischen drei Jahre zurück. "On The Floor" war weltweit erfolgreich - dank der Mithilfe von Pitbull. Selbst damals waren ihre Konzerte nur selten ausverkauft. Mittlerweile scheint sie geradezu auf Ramschstatus runtergestuft zu sein.

Auch privat läuft es für die Diva nicht rund. Das Promiportal "TMZ.com" berichtet unter Berufung auf enge Freunde, dass sie sich gerade von ihrem 17 Jahre jüngeren Freund Casper Smart getrennt habe. Dem Tänzer werden Chat-Affären mit Transgender-Frauen nachgesagt. Diese sollen aber nicht der Grund für das Beziehungsaus gewesen sein. Vielmehr habe das Paar schon vor zwei Monaten beschlossen, getrennte Wege gehen zu wollen.

Lopez vergrault ihre Fans

Partnerschaft kaputt, Karriereknick - ist Jennifer Lopez out? Viel für ihr Image hat sie jedenfalls in den vergangenen Jahren nicht getan. Ihre Starallüren (Garderoben müssen immer komplett weiß getüncht und mit weißen Möbeln ausgestattet sein) sind bereits berüchtigt. Dass sie 2013 ein Privatkonzert für den turkmenischen Diktator Gurbanguly Berdimuhamedow gab und dies hinterher mit fadenscheinigen Entschuldigungen abtat, hat jedoch viele Fans empört. Auch ihr Faible für Pelzmäntel sorgt nicht nur bei der Tierrechtsorganisation Peta für Unmut. Statt sich neu zu erfinden und neue und jüngere Fans für sich zu gewinnen, vergrault sie die alten. Jenny from the Block? Wohl eher Jenny and the Flop.

mai
Themen in diesem Artikel
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(