HOME

Justin Bieber und die Calvin-Klein-Fotos: Oben ohne gegen die Photoshop-Gerüchte

Ob sich da nicht mal jemand beweisen möchte? Kurz nach den Photoshop-Gerüchten um seine Fotos der Calvin-Klein-Kampagne postet Justin Bieber ein Foto von sich – ohne Shirt, aber mit Waschbrettbauch.

Kein zufälliger Schnappschuss von Justin Bieber oben ohne

Kein zufälliger Schnappschuss von Justin Bieber oben ohne

Die Haare sind noch nass und angezogen hat er sich auch noch nichts. Und genau so ist das auch gewollt. Justin Bieber hat gestern einen Schnappschuss auf Instagram hochgeladen, der ihn oberkörperfrei und nur mit einem Handtuch um die Hüften zeigt. Deutlich zu erkennen: die Bieber-Muckies. Das Bild kommentierte er mit "Photoshop lol".

Photoshop lol

Uma foto publicada por Justin Bieber (@justinbieber) em Jan 14, 2015 at 12:01 PST

Der Popstar ist das neue Gesicht der Unterwäschelinie von Calvin Klein. Und seit dem Start der neuen Kampagne in der vergangenen Woche dreht sich das Interesse an Bieber nicht etwa um seine Musik oder die kleinen und großen Eskapaden, sondern um den Körperbau des 20-Jährigen. Auffällig ausgewachsen und muskulös sieht man den jungen Sänger auf Fotos und in einer TV-Werbung. "Photoshop!", munkelten Zweifler in den sozialen Netzwerken. Vorher-Nachher-Fotos lieferten den angeblichen Beweis.

Doch da haben alle Missgünstigen die Rechnung ohne Biebs himself gemacht: Das neue Foto zeigt eindeutig, was er zu bieten hat – bissel Bizeps, Waschbrettbauch und ein wahrscheinlich zu großes Ego. Ob nun fotomontiert oder nicht: Die Werbung ist ästhetisch geworden. Und immerhin konnte er sich so seinen großen Traum, Unterwäschemodel bei Calvin Klein zu werden, schon als Jüngling erfüllen.

awö
Themen in diesem Artikel