HOME

Kanye Wests neues Video: Das sind doch: Taylor Swift ... und Kim Kardashian ... und alle nackt

Dass in Musikvideos gerne einmal leicht bekleidete Frauen herumtanzen, ist ja nichts Neues. Kanye West setzt in seinem Clip zu "Famous" noch einen drauf. In seinem Video sind nicht nur alle nackt, sondern auch noch prominent.

Kanye West, Kim Kardashian und Taylor Swift liegen im Video "Famous" nackt mit vielen anderen Prominenten im Bett

Im Video zur Single "Famous" liegt Kanye West nackt zwischen Wachsfiguren von Sängerin Taylor Swift und seiner Frau Kim Kardashian.

Was haben Amber Rose, Kim Kardashian und Taylor Swift gemeinsam? Sie alle tauchen im neuen Video von Kanye West auf. Der Clip zum Song "Famous" ist im Grunde eine lange Kamerafahrt über Nackte, die in einem unendlich erscheinenden Bett liegen. Mit dabei sind auch Leute, die man nicht unbedingt in einem Musikvideo erwarten würde: Donald Trump etwa oder George Bush. Aber wie es sich für ein Musikvideo gehört, sind junge, fitte Prominente deutlich in der Überzahl. Doch wer sich nun über die nackten Tatsachen freut, muss einen kleinen Dämpfer hinnehmen: Laut der britischen Zeitung "The Independent" handelt es sich bei den Nackten um Wachsfiguren.

Zuletzt hatte Kanye West Anfang Juni mit einem vermeintlichen Überraschungskonzert in New York ein Verkehrschaos verursacht. Tausende Fans strömten in der Hoffnung auf das Konzert, das letztlich nicht stattfand, zu einer Konzerthalle im Stadtteil Manhattan und verstopfen die Straßen. Die Polizei sah sich gezwungen, die Gegend mehr als eine Stunde lang für den Verkehr zu sperren.


Kanye West sorgt für Aufsehen

Kanye West hatte im Internetdienst Twitter vage angedeutet, dass er in der Nacht auftreten könnte. Die Fans machten sich daraufhin zur Webster Hall im East Village auf, weil dies ein beliebter Ort für Überraschungskonzerte ist.

Mit einem Video voller nackter Prominente dürfte West für noch mehr Aufsehen sorgen - allerdings ohne eine Verkehrschaos zu verursachen.

tkr mit AFP
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(