Kerth & Kahn Verena flirtet fremd


Reiche, griechische Reedersöhne sind der Import-Hit bei Starlets wie Paris Hilton und Lindsay Lohan. Nun scheint sich auch Oliver-Kahn-Freundin Verena Kerth einen solchen angelacht zu haben.

Ein Aufschrei hallte durch deutsche Stadien, als Oliver Kahn seine schwangere Frau Simone sitzen ließ, um fortan mit der Barfrau Verena Kerth das Münchner Nachtleben unsicher zu machen. Zuvor musste die Gattin Zeitungsberichte und Schnappschüsse ihres Noch-Ehemannes ertragen, die ihn beim öffentlichen Turteln mit Kerth zeigten. Doch nun könnte Kahn ein ähnliches Schicksal ereilen: Denn während der Bayern-Torwart mit seiner Mannschaft in Japan weilte, herzte seine Freundin einen namentlich ungenannten Griechen, groß nachzulesen in der "Bild-Zeitung".

"Bekannt beim internationalen Jet-Set"

"Sie hielten Händchen und verschwanden", titelt das Blatt und beschreibt eine Vergnügungstour von Kerth und Kavalier, die nachmittags in der Münchner Maximiliansstraße begann und am Abend in der Nobeldisko "P 1" endete. Von ihrem Ex-Arbeitsplatz sei Kerth, die sich derzeit als Moderatorin einer Fußball-Wettsendung auf Premiere versucht, dann händchenhaltend mit dem Griechen verschwunden. Der, so die "Bild", sei im internationalen Jet-Set gut bekannt, mehrere hundert Millionen Euro schwer und Sohn eines reichen Reeders. Auch Verhältnisse mit Schauspielerin Lindsay Lohan und Paris Hilton werden ihm nachgesagt, wobei letztere mit ihrem eigenen Griechen Stavros Niarchos zur gleichen Zeit ziemlich öffentlich im französischen Badeort Saint-Tropez knutschte. Niarchos fällt damit als Kandidat aus.

Also wundert sich laut "Bild" halb München über den geheimnisvollen Freund an Verenas Seite, umso mehr, als dass Kerth und Kahn eben erst aus einem glückstrunkenen gemeinsamen Sardinienurlaub zurückgekommen waren. Und Olli Kahn? Der musste nicht nur eine 0:1-Niederlage gegen die japanischen Urawa Red Diamonds hinnehmen, sondern auch unangenehmen Fragen am Flughafen. Seine Antwort: "Zu meinem Privatleben sage ich nichts."

pie

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker