HOME

Khloé Kardashian: Tochter True soll irres Gerücht bestätigen

Khloé Kardashians Tochter True soll den Beweis liefern, dass O.J. Simpson ihr echter Vater ist. Der Reality-Star hat bereits gekontert.

Was für ein irres Gerücht! Am Wochenende stellte ein Instagram-User die Theorie auf, dass Khloé Kardashians (33) Tochter True der Beweis ist, dass Khloés richtiger Vater O.J. Simpson (70) ist. Im sozialen Netzwerk schrieb der Mann über Khloé: "Ihre Tochter ist schwarz, was beweist, dass O.J. Simpson [Khloés] richtiger Vater ist." Dahinter setzte er ein Emoji mit rollenden Augen. Das berichtet unter anderem die Online-Ausgabe der britischen Zeitung "Daily Mail", die einen Screenshot des User-Kommentars veröffentlichte.

Die Antwort des "Keeping Up With the Kardashians"-Stars ließ nicht lange auf sich warten. Ihre simple Erklärung: "Ich meine... ihr Vater ist schwarz, Dummkopf. Darum ist sie ein schwarzes Baby", so Khloé, die im vergangenen Monat ihr gemeinsames Töchterchen mit NBA-Profi Tristan Thompson (27) zur Welt brachte. Das Gerücht, dass O.J. Simpson der Vater von Khloé ist, hält sich seit Jahren. Der Grund: Simpson stand ihrem Vater Robert Kardashian sehr nahe.

Simpson mit Gerücht konfrontiert

Simpson, der 1995 vom Doppelmord an seiner Ex-Frau Nicole und ihrem Freund Ron Goldman freigesprochen wurde, wurde mit dem Gerücht Anfang des Jahres in seiner Heimat Las Vegas von einem "TMZ"-Reporter konfrontiert. Ein Kameramann gratulierte ihm mit einem Augenzwinkern zur bevorstehenden Geburt. Simpson lachte die Situation weg und richtete das Augenmerk auf seinen verstorbenen Freund Robert Kardashian (1944-2003), der zu seinem Anwaltsteam gehörte, mit dem er sich 1995 gegen die Mordanklagen verteidigte.

Simpson antwortete dem Reporter: "Nun, für Bob, Gott segne ihn, ja. Ich weiß es nicht für mich. Ich denke nicht für mich. Ich habe nichts damit zu tun. Ich freue mich für sie, gratuliere ihr, aber vertrau mir, ich hatte nichts damit zu tun", so Simpson. Und weiter: "Ich wäre stolz." Khloé Kardashian hatte am Samstag erstmals ein Video von ihrer einmonatigen Tochter True in den sozialen Netzwerken veröffentlicht. Dass sie damit alte Gerüchte wieder anheizen würde, hatte sie ganz sicher nicht erwartet.

SpotOnNews
Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.