VG-Wort Pixel

US-Show Figur und Familie: Kim Kardashian sorgt bei "Saturday Night Live" für Lacher

Kim Kardashian
Kim Kardashian hielt den Eröffnungs-Monolog bei "Saturday Night Live"
© Screenshot Twitter
Reality-TV-Star Kim Kardashian war in der US-Comedyshow "Saturday Night Live" zu Gast und nahm dort ihr Image ordentlich auf die Schippe. Auch ihre Familie zog die 40-Jährige durch den Kakao.

In den USA ist die Comedy-Show "Saturday Night Live" Kult. Regelmäßig treten dort Prominente auf und sorgen nicht nur für hohe Einschaltquoten, sondern auch für Lacher auf eigene Kosten. Nun war Reality-TV-Star Kim Kardashian zu Gast und lieferte einen Auftritt, bei dem sie sich und ihre Familie durch den Kakao zog.

"Es ist großartig, heute Abend hier zu sein. Ich bin selbst überrascht, dass ich hier stehe. Als ich für diesen Auftritt angefragt wurde, dachte ich nur: 'Warum? Ich hatte schon sehr lange keine Filmpremiere mehr.' Ich meine, eigentlich ist nur dieser eine Film herausgekommen, und niemand hat mir gesagt, dass er Premiere feiert. Das muss meiner Mutter entfallen sein", begann die 40-Jährige ihren Monolog und bezog sich damit auf ein 2007 veröffentlichtes privates Sexvideo, durch das sie international bekannt wurde.

Kim Kardashian teilt bei SNL gegen ihre Familie aus

Kardashian betrat in einem hautengen, pinken Einteiler die Bühne. Sie wolle den Zuschauern zeigen, dass sie viel mehr sei, als nur ein hübsches Gesicht, sagte die vierfache Mutter, nur um dann zu ergänzen: "Auch viel mehr als tolle Haare, großartiges Make-up, erstaunliche Brüste und ein perfekter Hintern. Ich bin so viel mehr als das Foto, das meine Schwestern ihrem Schönheitschirurgen gezeigt haben." Es blieb nicht der einzige Seitenhieb Kardashians gegen ihre Familie.

"Ich kandidiere nicht für das Präsidentenamt. Wir können schließlich nicht drei gescheiterte Politiker in einer Familie haben", scherzte Kardashian. Sie bezog sich damit zum Einen auf Noch-Ehemann Kanye West, der im vergangenen Jahr öffentlich erwog, sich für die US-Wahl 2024 aufstellen zu lassen. Zum Anderen war es eine Spitze gegen Stiefmutter Caitlyn Jenner, die neue Gouverneurin von Kalifornien werden wollte.

Nach ihrem Eröffnungs-Monolog trat Kim Kardashian noch in einem Sketch mit Komiker Pete Davidson auf und parodierte die TV-Show "Die Bachelorette". Die männlichen Kandidaten wurden dabei unter anderem von "Grey's Anatomy"-Schauspieler Jesse Williams, Action-Star John Cena und Basketballprofi Blake Griffin verkörpert. "Ich wünschte, ich könnte alle von euch heiraten, aber das wären etwas zu viele Ehemänner", sagte Kardashian in ihrer Rolle der Bachelorette.

Im September war bekannt geworden, dass Kim Kardashian bei "Saturday Night Life" auftreten wird. Seitdem soll die 40-Jährige bis zu 20 Stunden pro Tag geübt haben, damit sie sich nicht blamiert. Nach Informationen des Boulevardblatts "New York Post" habe Kardashian um sechs Uhr morgens mit den Proben begonnen und sich Hilfe von erfahrenen Comedians wie Amy Schumer, Dave Chappelle und James Corden geholt.

Quelle:  "Saturday Night Live"

jum

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker