Kosmetik-Königin Estée Lauder starb im Alter von 97 Jahren


Die Gründerin des amerikanischen Kosmetik-Imperiums starb am Samstag in ihrer Wohnung in New York. Sie galt als eines der größten Geschäftsgenies des 20. Jahrhunderts.

Estee Lauder, Gründerin eines internationalen Kosmetik-Imperiums, ist im Alter von 97 Jahren gestorben. Das teilte eine Sprecherin des nach ihr benannten Unternehmens, Sally Susman, in New York mit. Nach Susmans Angaben starb Lauder am Samstagabend in ihrem Haus in Manhattan an Herz-Lungen-Versagen.

Lauder begann ihre Karriere in den 30er Jahren, als sie im Hinterhoflabor ihres Onkels Gesichtscremes rührte und dabei selbst Rezepturen ausprobierte und vermarktete. Ihre Kreativität ging mit einem hartnäckigen Geschäftssinn einher, und Lauder wurde 1998 als einzige Frau in die Liste des US-Magazins "Time" mit den 20 größten Geschäftsgenies des Jahrhunderts aufgenommen. Im vergangenen Jahr wurde ihr Unternehmen in der "Forbes"-Liste der 500 reichsten US-Firmen mit 4,7 Milliarden Dollar Einnahmen an 349. Stelle aufgeführt.

"Wenn ich an etwas glaube, verkaufe ich es"

Ihren Erfolg hatte die als Josephine Esther Mentzer in New York geborene Geschäftsfrau so erklärt: "Ich habe keinen Tag meines Lebens gearbeitet, ohne etwas zu verkaufen. Wenn ich an etwas glaube, verkaufe ich es." Lauder verkaufte ihre Produkte vorzugsweise in noblen Kaufhäusern: Saks Fifth Avenue, Bloomingdale’s, Marshall Field, Neiman-Marcus, Harrods in London und Galeries Lafayette in Paris - je schicker, desto besser.

"Schönheit ist eine Einstellung", erklärte sie einmal. "Es gibt kein Geheimnis. Warum sind alle Bräute schön? Weil sie an ihrem Hochzeitstag darauf achten, wie sie aussehen. Es gibt keine hässlichen Frauen - nur Frauen, die sich nicht um sich kümmern oder glauben, sie seien nicht attraktiv."

Freundin der Reichen und Berühmten

Estee Lauder setzte aber auch auf die Reichen und Berühmten, um ihre Marke bekannt zu machen. "Ich kenne sie nicht wirklich, aber sie schickt mir ständig diese Dinge", sagte Fürstin Grazia von Monaco einmal über Lauder, die ihr Proben zukommen ließ. Beide wurden schließlich Freunde.

Lauder, die ihr Geburtsdatum nie verriet, war mit Joseph Lauter (später: Lauder) verheiratet - zwei Mal. Sie erklärte das nach der Scheidung 1939 und zweiter Hochzeit 1942 so: "Ich habe sehr jung geheiratet. Man denkt, im Leben etwas verpasst zu haben. Ich fand aber heraus, dass ich den nettesten Mann der Welt hatte." Aus der Ehe gingen zwei Söhne hervor, Leonard und Ronald Lauder. "Forbes" zählt beide zu den 300 reichtsten Leuten der Welt mit zusammen 5,1 Milliarden Dollar Vermögen.

Dino Hazell/AP AP DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker