HOME

Lily Allen: Sie sagt Konzerte wegen Krankheit ab

Sorge um Lily Allen: Die Sängerin musste zwei Konzerte ihrer US-Tour absagen. Aber auch von "schrecklichen" Neuigkeiten spricht sie.

Popsängerin Lily Allen während eines Konzertes im Juli

Popsängerin Lily Allen während eines Konzertes im Juli

Was ist nur los bei der britischen Popsängerin Lily Allen (33, "Hard out Here")? Wegen einer Krankheit musste sie gestern kurzfristig ihr Konzert in Chicago und das heutige Konzert in Minneapolis absagen. Doch auch von traurigen News von zuhause sprach die Sängerin. Worum es dabei ging, verriet die 33-Jährige aber nicht.

"In Kürze werde ich euch mehr Einzelheiten berichten", schrieb Allen auf Twitter und bestätigte damit Angaben des Vic Theatre, dem Konzerthaus, in dem ihre Show hätte stattfinden sollen. "Es tut mir für alle so leid, aber ich kämpfe damit schon seit dem 16. Oktober", so die Britin weiter.

In einer Video-Botschaft richtete sich die Sängerin einige Zeit später erneut via Twitter an ihre Fans und erklärte, dass auch das für heute geplante Konzert in Minneapolis abgesagt werden müsse. Der Grund sei eine Entzündung ihrer Stimmbänder. Sie habe keine Wahl gehabt und arbeite nun daran, die Termine neu anzusetzen, so Allen weiter.

Schreckliche Nachrichten von zuhause?

Kurz davor hatte Allen aber noch von "schrecklichen Neuigkeiten" von zuhause gesprochen. Die zwei Tweets wurden mittlerweile wieder gelöscht, allerdings hat die britische "Daily Mail" Screenshots der Kurznachrichten online gestellt. In einem Tweet heißt es: "Ich kann nicht reden und ich bin wirklich erschüttert von den Neuigkeiten von zuhause." Und auch der zweite Tweet liest sich ähnlich: "Mir geht es wirklich nicht gut, und ich habe erschütternde Neuigkeiten bekommen", so die Sängerin. Worum es dabei ging, verriet sie aber nicht.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel