HOME

Lindsay Lohan: Überpünktlich in den Knast

Wegen Verstößen gegen ihre Bewährungsauflagen sitzt Lindsay Lohan jetzt wieder im Gefängnis. Wie lange der Aufenthalt dauern wird, scheint allerdings noch nicht ganz klar zu sein.

Drei Tage früher als geplant sitzt Lindsay Lohan wieder hinter Gittern. Laut dem Los Angeles County Sheriff's Department hat die skandalträchtige Schauspielerin ihre Haftstrafe am Abend des sechsten November angetreten. Die 25-Jährige wurde in der vergangenen Woche zu 30 Tagen Haft verurteilt, da sie mehrfach gegen ihre Bewährungsauflagen verstoßen hatte.

Die Verstöße hatte Lohan vor Gericht zugegeben. So hatte sie zahlreiche, vom Gericht verordnete Sozialdienststunden in einem Frauenhaus in Los Angeles versäumt und war anschließend gefeuert worden. Bis Ende März 2012 muss sie ihren noch ausstehenden Sozialdienst in einem Leichenschauhaus abarbeiten. Außerdem steht Psychotherapie auf dem Programm. Sollte sie ihren Verpflichtungen weiterhin nicht nachkommen, droht eine Haftstrafe von bis zu 270 Tagen.

In diesem Dilemma befindet sich Jungstar Lohan, weil sie Anfang des Jahres eine Halskette gestohlen hatte und zuvor durch Trunkenheit am Steuer aufgefallen war.

Das Internetportal "TMZ" spekuliert allerdings bereits, dass Lohan ihre Strafe in Lynwood nicht komplett absitzen wird. Angeblich soll sie bereits in wenigen Stunden wieder entlassen werden – wegen Überfüllung des Gefängnisses.

hw/Bang
Themen in diesem Artikel