HOME

Model Jourdan Dunn: Gefeuert wegen ihrer Brüste

Sie sollte eigentlich für Dior auf dem Pariser Laufsteg stehen: Doch Jourdan Dunn wurde kurz vor der Show nach Hause geschickt. Wie das Model via Twitter mutmaßt, wegen ihrer zu großen Oberweite.

Von Jens Maier

Es ist eine der größten und wichtigsten Schauen der Pariser Modewoche: Hollywoodstars wie Jennifer Lawrence und Gemma Arterton waren in die französische Hauptstadt gekommen, um die Haute-Couture-Kreationen vom Modehaus Christian Dior zu sehen. Chefdesigner Raf Simons schickte Dutzende Models über den Laufsteg - mal in rosafarbenem Tüll, mal in asiatisch inspirierten Jacken. Nur eine fehlte: Jourdan Dunn.

Das britische Model war eigentlich für die Schau gebucht. Doch kurz vor Beginn sei ihr am Montagabend mitgeteilt worden, dass ihre Dienste nicht länger gefragt seien, teilte Dunn über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Grund dafür war offenbar ihre zu große Oberweite. "Ich wurde gerade von Dior wegen meiner Brüste gecancelt", twitterte Dunn.

Nackte Busen, aber keine Rundungen

Dabei mangelte es auf der Dior-Schau im Pariser Prunkbau Hotel Des Invalides wahrlich nicht an nackter Haut. Immer wieder waren Models in hautengen und körperbetonten Kreationen zu sehen. Mehrere Blusen waren sogar derart durchsichtig, dass der Busen entblößt war. Doch Dunns Oberweite war nicht gefragt.

Warum? Bei Modenschauen ist es nichts Ungewöhnliches, dass die Teilnehmerinnen noch kurz vor Beginn ausgetauscht werden. Die 22-Jährige, die seit 2007 eine feste Größe im Modelbusiness ist, entspricht mit ihren weiblichen Rundungen nicht dem Schönheitsbild, wie es in den 90er Jahren in Kampagnen von Calvin Klein gezeigt wurde: dünn und androgyn. Doch genau das wollte Simons.

Rückschritt für die Mode - und die Frauen

Dass gerade er, der sich als Modernisierer der Mode versteht, dieses Ideal wieder propagiert, verwundert. Die Haute Couture habe sich zu weit weg bewegt von den Frauen, sagte er der DPA. "Ich wollte die Couture befreien." Das Gegenteil hat er nun erreicht. Magermodels sind ein Rückschritt für die Mode - und die Frauen.

Eine gute Seite konnte Dunn der Absage trotzdem abgewinnen. Sie wurde nicht wegen ihrer Hautfarbe aus der Show geschmissen. "Wenn ich gecancelt werde, dann normalerweise weil ich eine Schwarze bin. Wegen meiner Brüste gecancelt zu werden, ist neu."