VG-Wort Pixel

Gedenken an ihre Mutter Friedlich vereint: Harry und William enthüllen Statue für Diana

Sehen Sie im Video: Friedlich vereint enthüllen Harry und William die Statue ihrer Mutter




Lange war über diese Begegnung der beiden Brüder spekuliert worden. Die Prinzen William und Harry, am Donnerstag enthüllten Seite an Seite eine Statue ihrer verstorbenen Mutter, Prinzessin Diana, in London. Seit Bekanntwerden des Termins hatten Medien über diese Zusammenkunft spekuliert. Denn den Brüdern wird ein Zerwürfnis nachgesagt, verursacht durch das Ausscheiden Harrys aus dem Königshaus, seinen Umzug in die USA und durch ein folgenreiches Interview im amerikanischen Fernsehen. Die Enthüllung im Garten von Kensington Palace, dem einstigen Wohnsitz ihrer Mutter, verlief jedoch augenscheinlich reibungslos, wobei Harry auf den Fernsehbildern etwas kommunikativer zu sein schien. Zuletzt hatten sich die Brüder im April auf Schloss Windsor westlich von London gemeinsam der Öffentlichkeit gezeigt, anlässlich der Trauerfeier für ihren Großvater Prinz Philip. Harry lebt seit seinem Ausstieg aus dem Königshaus in Kalifornien, zusammen mit seiner Frau Meghan, Sohn Archie und Tochter Lilibeth Diana. Letztere ist erst wenige Wochen alt und wurde nach einem Spitznamen der Queen aus Kindertagen und nach der nun mit einer Statue geehrten Lady Di benannt. Die war im Sommer 1997 bei einem Autounfall in Paris ums Leben gekommen.
Mehr
Den Prinzen Harry und William wird Streit nachgesagt. Der eine lebt in den USA, der andere im Vereinigten Königreich. Jedes Treffen der beiden wird von der Öffentlichkeit mit Argusaugen verfolgt - so wie am Donnerstag in London.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker