HOME

Nick Carter: Der Sänger wird nicht angeklagt

Eine Frau hatte Nick Carter beschuldigt, sie vergewaltigt zu haben. Die Staatsanwaltschaft wird den Fall nicht verfolgen.

Nick Carter bei einem Auftritt in Los Angeles

Nick Carter bei einem Auftritt in Los Angeles

Nick Carter (38) wird nicht strafrechtlich verfolgt. Die Sängerin Melissa Schuman (34) hatte behauptet, dass der Backstreet-Boys-Star sie 2003 vergewaltigt habe. Die angebliche Tat schilderte sie in ihrem persönlichen Blog, wie "People" berichtet. Am Dienstag lehnte das Büro des Bezirksstaatsanwalts von Los Angeles demnach den Fall ab, da er verjährt sei.

"In ihrer Aussage behauptet die Frau, dass sie 2003 Opfer eines sexuellen Übergriffs, verübt durch den Verdächtigen in seiner Wohnung, wurde. Das Opfer war zum Zeitpunkt des Überfalls 18 Jahre alt. Die Verjährungsfrist ist 2013 abgelaufen." Daher sei eine Analyse der Beweise nicht gerechtfertigt, und der Fall werde nicht verfolgt, zitiert "People" aus dem Statement der Behörde.

"Es war das Beste, was ich hätte tun können"

Von Carters Anwalt, Michael Holtz, hieß es nach der Entscheidung: "Nick Carter wurde heute reingewaschen, als die Bezirksstaatsanwaltschaft L.A. die gegen ihn erhobenen Anklagepunkte ablehnte. Nick hat diese Vorwürfe zurückgewiesen, seit er das erste Mal im vergangenen Jahr von ihnen gehört hat, und war zuversichtlich, dass der Bezirksstaatsanwalt zu dem Schluss kommen würde, dass es keine Grundlage dafür gebe, Anklage gegen ihn zu erheben. Er ist glücklich, diese Angelegenheit hinter sich lassen zu können."

Auch Schuman gab eine Erklärung ab, in der sie sagte, dass unabhängig von der Entscheidung "an die Öffentlichkeit zu gehen das Beste war, was ich je für mich selbst hätte tun können". Ihr sei bewusst gewesen, dass wegen der Verjährungsfrist wohl keine Anklage erhoben werde, meinte sie in einem Radio-Interview.

Carters Frau erlitt Fehlgeburt

Am Montag hatte Nick Carter via Twitter bekannt gegeben, dass seine Frau Lauren Kitt (35) eine Fehlgeburt hatte. Es wäre das zweite gemeinsame Kind des Ehepaares gewesen. "Gott, gib uns Frieden in dieser Zeit. Ich habe mich nach drei Monaten wirklich darauf gefreut, sie kennen zu lernen. Mein Herz ist gebrochen", twitterte Carter. In einem weiteren Tweet teilte er mit, dass seine Frau mit einer kleinen Schwester für den gemeinsamen Sohn Odin (2) schwanger war. Carter und Kitt sind seit 2014 miteinander verheiratet. Der Sänger befindet sich im Moment auf Tour durch Südamerika und Mexiko.

SpotOnNews