VG-Wort Pixel

Mighty ist tot Orlando Bloom trauert um seinen Hund - und verewigt ihn in einem Tattoo

Orlando Bloom
Orlando Bloom hat sich den Namen seines Hundes auf die Brust tätowieren lassen.
© https://www.instagram.com/orlandobloom/
Orlando Bloom trauert um seinen Hund Mighty. In Gedenken an den süßen Schnuffi hat der Schauspieler dessen Namen auf seine Brust tätowieren lassen.

"Mighty ist jetzt auf der anderen Seite": Mit diesen Worten beginnt ein langes, emotionales Posting, in dem Hollywoodstar Orlando Bloom über den Tod seines Hundes schreibt, der vor sieben Tagen entlaufen ist. Mittlerweile sei das Halsband Mightys gefunden worden - ein klares Zeichen für den Tod des Tieres. Entsprechend geknickt reagierte der aus "Flucht der Karibik" bekannte Schauspieler: "Ich habe in dieser Woche häufiger geweint, als ich für möglich hielt", schrieb er, "was sehr kathartisch und heilend war".

Um den niedlichen Vierbeiner zu verewigen, ließ sich der 43-Jährige ein Tattoo stechen und postete den Clip auf Instagram. Der Film zeigt Bloom liegend mit einer Maske, während er tätowiert wird. Über seiner linken Brustwarze prangt nun künftig der Name "Mighty" über einem Herz. Ein weiteres Bild zeigt den Schauspieler zusammen mit dem amerikanischen Tattoo-Künstler Scott Campbell. Beide knien neben einem Grabstein mit der Aufschrift "Wish you were here" - ich wünschte, du wärst hier.

Orlando Bloom äußert seine Dankbarkeit

In dem nebenstehenden Text äußerte Bloom seine Dankbarkeit, "von meinem kleinen Mighty-Mann" die "wahre Bedeutung von Hingabe" erlernt zu haben und "dass Liebe unendlich ist". Sein Hund sei mehr als nur ein Begleiter gewesen, ein Seelenverwandter. "Ich bin sicher, er hat auf mich heruntergeschaut, während ich in jedem Hinterhof gepfiffen habe, und weiß, dass ich alles in meiner Macht stehende getan habe, um unsere Verbindung zu respektieren", schreibt Bloom. 

View this post on Instagram

Mighty’s on the other side now. After 7 days of searching from sunrise to sunset and into the wee hours, today, the 7th day ~the number of completion~ we found his collar... I have wept more this week than I thought possible, which has been very cathartic and healing... I left no stone unturned, crawled thru all the man holes, under the roads, searched every back yard and creek bed. Had two separate sniffer dogs do their best as well. I feel so grateful to have learned from my little Mighty man that love is eternal and the true meaning of devotion. I feel sure he was looking down on me whistling in every back yard and knowing that I was doing all I possibly could to respect our bond. He was more than a companion. It was a soul connection for sure. I’m sorry. I love you. Thank you. RIP my MIGHTY HEART my little fellow A ♠️’s ❤️Thank you to the community for allowing me to search through their yards for him and supporting my midnight walks. It was reassuring to see the best of people even in the worst of times. To the angels of @dogdayssar I’m forever in your debt. You ladies are heaven sent. Lastly thank you to @scottcampbell for the ink. I love you brother❤️l

A post shared by Orlando Bloom (@orlandobloom) on

Der Schauspieler bekam viel Zuspruch für sein Posting. Zahllose Fans bekundeten ihr Beileid. Auch seine Partnerin Katy Perry kommentierte den Beitrag: "Ich liebe dich", schrieb die Popsängerin darunter. Beide haben trotz aller Trauer einen Grund, sich auf die Zukunft zu freuen: Sie erwarten ein gemeinsames Kind.

Verwendete Quelle: Instagram

che

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker