VG-Wort Pixel

Geschwisterchen für Emil-Ocean Janni Hönscheid und Peer Kusmagk erwarten zweites Kind


2016 verliebten sie sich in der Nackt-Kuppel-Show "Adam sucht Eva", ein Jahr später kam ihr Sohn Emil-Ocean zur Welt. Nun werden Janni Hönscheid und Peer Kusmagk erneut Eltern.

Moderator Peer Kusmagk und Profi-Surferin Janni Hönscheid werden erneut Eltern. Das gaben die beiden in einem Interview mit dem Magazin "Bunte" bekannt. Sie haben bereits einen einjährigen Sohn, der den Namen Emil-Ocean trägt. "Für uns ist jetzt die perfekte Zeit, um ein zweites Kind zu bekommen. Früher wäre ich der Verantwortung noch nicht gerecht geworden, aber heute fühle ich mich bereit und bin unfassbar stolz auf meine wachsende Familie", schwärmt Kusmagk. 

Höhnscheid ist aktuell im vierten Monat schwanger, der Stichtag ist am 18. Juli. "Unfassbar, wie schnell das alles ging", sagt die 28-Jährige. Schon seit Wochen spekulierten Fans über eine erneute Schwangerschaft der Surferin. Anlass dafür waren Instagram-Fotos, auf denen ihre Follower einen Babybauch entdeckt haben wollen.

Dass sie nur ein Jahr nach der Geburt ihres Sohnes erneut schwanger wurde, sei eine enorme Belastung für ihren Körper, gesteht Hönscheid. "Ich hatte gerade erst zu meinem Körper zurückgefunden und nun verändert sich schon wieder alles. Aber ich bin als Leistungssportlerin einiges gewohnt und es ist eine wundervolle Erfahrung", sagt Höhnscheid. Söhnchen Emil-Ocean werde nach wie vor gestillt und will viel getragen werden, eine doppelte Belastung für die baldige Zweifach-Mama.

Peer Kusmagk sorgt sich, nicht genug Liebe zu haben

Trotz der großen Vorfreude haben Kusmagk und Hönscheid, die sich 2016 während der TV-Show "Adam sucht Eva" kennen und lieben gelernt haben, auch Bedenken. Vor allem sein Geständnis überrascht. Angst, beiden Kindern nicht die gleiche Aufmerksamkeit schenken zu können, hat er nicht. "Ich habe eher Angst, dass ich nicht noch mal so viel Liebe für ein Kind empfinden kann, weil das Gefühl zu meinem Sohn so einmalig ist", sagt der Berliner. "Ich bin mir aber sich, wenn das Baby erst einmal da ist, werden alle Bedenken vergessen sein. Dann werde ich, wenn Janni stillt, viel Zeit mit Emil-Ocean verbringen und so unsere Vater-Sohn-Bindung stärken."

jum SpotOnNews

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker