VG-Wort Pixel

Ehemaliges DSDS-Paar "Der Onkel ist da" – so süß gratuliert Pietro Lombardi seiner Ex-Frau Sarah Engels zur Geburt

Sarah Engels erwartet derzeit ihr zweites Kind.
Sarah Engels erwartet derzeit ihr zweites Kind.
© imago images/Future Image
Das Ehedrama um die Lombardis beschäftigte monatelang die Presse. Bei der Geburt von Sarah Engels zweitem Kind zeigt sich nun, wie weit die beiden gekommen sind. 

Sie waren erst das Traumpaar schlechthin, dann gab es Riesendrama um die Scheidung. Pietro Lombardi und seine Ex-Frau Sarah Engels haben viel miteinander durchgemacht. Nun hat Sarah mit ihrem zweiten Ehemann Julian Engels eine Tochter bekommen. Und Pietro gehört zu den ersten, die gratulierten.

In einer Instagram-Story postete der Sänger ein Bild von den Händen der Eltern und ihrer am Donnerstag geborenen Tochter Solea Liana. "Glückwunsch zu eurer kleinen Prinzessin", richtet er an die im Post markierten frisch gebackenen Eltern. Und fügt hinzu: "Wenn was ist, der Onkel ist da".

"Frech" und gesund

Auch unter Sarahs eigenem Post zur Geburt hatte sich Pietro zu Wort gemeldet. Er habe die Kleine schon gesehen, verrät er da. Sie sehe total "frech" aus, sie und ihre Eltern seien eine "tolle Familie", erklärt er liebevoll. Vor allem sei für ihn aber wichtig, dass es Sarah und ihrer Tochter nach der Geburt gut ginge. "[...] das habe ich mir so sehr gewünscht, weil ich weiß, was du durchgemacht hast, bei deiner ersten Geburt von unserem Frechdachs", erinnert Pietro an die Geburt des gemeinsamen Sohnes Alessio (6). Er wurde 2015 mit einem Herzfehler geboren, die jungen Eltern mussten viele Sorgen durchstehen.

Dass Pietro und Sarah sich heute so gut verstehen, ist nicht selbstverständlich. Die beiden 29-Jährigen hatten sich 2011 bei der achten Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" kennengelernt, die Pietro gewann. 2013 heirateten die beiden. Als 2016 bekannt wurde, dass Sarah fremdgegangen war, endete die Beziehung der beiden in einer monatelangen Schlammschlacht. Später hatten die beiden sich über den gemeinsamen Sohn aber wieder angenähert.

Bei Pietro selbst läuft es gerade eher mässig: Der Sänger musste diese Woche wegen der Pandemie seine Tour abbrechen. Drei Konzerte konnte er noch spielen, dann zog er angesichts der Corona-Lage die Notbremse. "Ich hoffe, dass ihr mich verstehen könnt, es ist wirklich eine harte Entscheidung", erklärte er bei Instagram in einem Video. Auch seine eigene Wohnlage ist aktuell alles andere als ideal: Lombardi lebt seit vier Monaten im Hotel, weil er sein Haus seinen vom Hochwasser betroffenen Freunden Oliver und Amira Pocher und ihren Kindern überlassen hatte. Immerhin bekam er diese Woche eine Alternative angeboten: "Er kann auch gerne bei uns im Gästehaus wohnen, falls er eine Wohnung sucht", lud sein Mentor Dieter Bohlen ihn bei Instagram ein.

Quelle: Instagram (Story)

mma

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker