HOME

Prinzessin Eugenie: Update zu ihrer Hochzeit mit Jack Brooksbank

In vier Wochen heiratet Prinzessin Eugenie ihren Langzeitfreund Jack Brooksbank. Nun wurden weitere Details zur Hochzeit verkündet.

Prinzessin Eugenie und Prinzessin Eugenie werden am 12. Oktober heiraten

Prinzessin Eugenie und Prinzessin Eugenie werden am 12. Oktober heiraten

Die Hochzeit von Prinzessin Eugenie (28) und ihrem langjährigen Lebensgefährten Jack Brooksbank (32) rückt immer näher. Am 12. Oktober, in vier Wochen, werden sich die beiden das Jawort geben. Das Paar sei "berührt" von den "vielen guten Wünschen", die sie erhalten haben, heißt es auf der offiziellen Homepage des britischen Königshauses, wo nun auch weitere Details zum Ablauf des Tages bekanntgegeben wurden.

Gottesdienst, Kutschfahrt, Empfang und Gäste

Der Hochzeitsgottesdienst beginnt um 11 Uhr. Er findet, wie bereits bekannt war, in der St.-Georgs-Kapelle auf Schloss Windsor satt, wo im Mai auch Prinz Harry (33) und Herzogin Meghan (37) geheiratet haben. Der Dekan von Windsor, David John Conner (71), wird Eugenie und ihren Jack vermählen. John Tucker Mugabi Sentamu (69), Erzbischof von York, wird vorbeten.

Nach dem Gottesdienst werden die Frischvermählten zu einer Kutschfahrt aufbrechen. Diese werde jedoch kürzer als bei Harry und Meghan ausfallen. Eugenie und Jack fahren die gleiche Route wie einst ihr Onkel Edward (54), Graf von , und seine Frau Sophie (53), Gräfin von Wessex.

Nach der Kutschfahrt richtet Queen Elizabeth II. (92) für das Ehepaar und seine Gäste einen Empfang im Schloss aus.

Aus den über 100.000 Bewerbungen habe das Paar 1.200 Mitglieder der Öffentlichkeit ausgewählt, die den Tag der auf Schloss Windsor miterleben dürfen. Die Queen habe diesen Plänen zugestimmt, worüber das Paar "hoch erfreut" sei.

Unter den Gästen werden auch Vertreter von Wohltätigkeitsorganisationen sein sowie von Organisationen, die das Paar unterstütze, wie zum Beispiel das Royal National Orthopaedic Hospital, der Teenage Cancer Trust, die Heilsarmee und der UN Trust Fund to End Violence Against Women. Außerdem werden Kinder von zwei örtlichen Schulen anwesend sein, die Prinzessin Eugenie einst besuchte, von der St. George's School und der Coworth Flexlands School. Des Weiteren sind Mitglieder der Windsor-Gemeinschaft, Bewohner des Schlosses sowie Mitarbeiter der königlichen Haushalte eingeladen.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel