HOME

Priyanka Chopra: Hochzeit in Las Vegas "typisch Jophie"

Priyanka Chopra hat neue Details über die Hochzeit von Joe Jonas und Sophie Turner ausgeplaudert.

Priyanka Chopra plauderte über die Hochzeit ihres Schwagers Joe Jonas mit Sophie Turner

Priyanka Chopra plauderte über die Hochzeit ihres Schwagers Joe Jonas mit Sophie Turner

Priyanka Chopra (36, "Quantico") war begeistert von der spontanen Hochzeit von Sophie Turner (23) und Joe Jonas (29) in Las Vegas. Das erzählte die Schauspielerin in einem Interview mit der Nachrichtensendung "Access". "Wir waren bei den Billboards. Joe hatte dann diese Idee, dass er das machen wollte", sagte Chopra.

Sie hätten Gäste bei den Billboard Music Awards angesprochen und sie zur Hochzeit eingeladen: "Wir haben wahllos Freunde eingeladen, einfach Leute, die wir getroffen haben", erzählte Chopra, "und wir haben gesagt: 'Wir machen diese Hochzeit jetzt, wir gehen gleich von hier zur Kapelle, komm bitte auch, komm bitte auch.'" Es habe großen Spaß gemacht: "Das ist so typisch Jophie - ich nenne sie Jophie."

"Es war eine richtige Jophie-Nacht"

Am gleichen Abend sei sie mit ihrem Ehemann Nick Jonas (26) sowie dem frisch verheirateten Paar in einer pinken Limousine durch Sin City gefahren. "Es war so witzig", sagte Priyanka Chopra. Sie habe ihren Kopf aus dem Fenster gestreckt: "Ich hatte diese langen Extensions in den Haaren und ich dachte, ich würde gleich aus dem Fenster fliegen. Es war eine richtige Jophie-Nacht."

Joe Jonas und Sophie Turner würden außerdem noch eine weitere Zeremonie planen, verriet die Schauspielerin. Eine "weitere aufregende und wunderschöne Hochzeit" werde später im Jahr stattfinden. Dabei werde es auch Rugby- und Football-Spiele geben. "Ich werde im Cheerleader-Team sein", sagte Chopra.

"Game of Thrones"-Star Sophie Turner und Joe Jonas hatten sich am 1. Mai spontan vor einem Elvis-Imitator in Las Vegas das Jawort gegeben. Zuvor waren sie gemeinsam bei den Billboard Music Awards aufgetreten. Im Oktober 2017 hatten sich Turner und Jonas nach rund einem Jahr Beziehung verlobt.

SpotOnNews
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(