VG-Wort Pixel

Lady Louise Windsor Das überrascht viele Briten: Queen-Enkelin arbeitet für den Mindestlohn im Gartencenter

Lady Louise Windsor
Lady Louise Windsor nahm im Juni an den Feierlichkeiten zum 70. Thronjubiläum ihrer Großmutter Queen Elizabeth II. teil.
© Paul ELLIS / AFP
Ihre Eltern leben in einem luxuriösen royalen Anwesen. Das hält die Queen-Enkelin Louise Mountbatten-Windsor nicht davon ab, sich ein paar Pfund dazuzuverdienen: Sie arbeitet in einem Gartencenter für den Mindestlohn.

Die Kunden des englischen Gartencenters staunten nicht schlecht, als sie bemerkten, wer da hinter der Kasse steht: Louise Mountbatten-Windsor, keine Geringere als die Enkelin von Queen Elizabeth II., bediente sie. Wie mehrere britische Medien berichten, soll die 18-jährige dort lediglich 6,83 Pfund verdienen, umgerechnet 8,07 Euro, was dem gesetzlichen Mindestlohn in dieser Altersgruppe entspricht.

Lady Louise Windsor: Ihr Vater ist der jüngste Sohn der Queen

Eine ungewöhnliche Beschäftigung, leben doch ihre Eltern in der noblen königlichen Residenz Bagshot Park in Surrey, 18 Kilometer südlich von Windsor gelegen. Louise ist die Tochter von Edward, dem jüngsten Sohn der Königin. Bei vielen Kunden kam die Arbeitsbereitschaft der jungen Blaublüterin sehr gut an: "Sie ist wirklich eine bescheidene und nette junge Frau, die Kunden gegenüber höflich und aufmerksam ist", sagte ein Besucher der britischen Zeitung "The Sun".

Ein anderer Kunde reagierte mit typisch britischem Humor: "Ich wusste ja, dass die Lebenshaltungskosten stark gestiegen sind, aber ich hätte nicht gedacht, dass die Enkelin der Queen im Gartencenter arbeiten muss."

Von Dauer wird der Job allerdings nicht sein: Louise Alice Elizabeth Mary Mountbatten-Windsor, wie die Royal Highness mit vollem Namen heißt, überbrückt gerade die Zeit zwischen ihrem Schulabschluss und dem Studienbeginn. Ab September wird sie dann ins schottische St. Andrews ziehen. Sie besucht dort die gleiche Universität, auf der sich Prinz William und Herzogin Kate kennen und lieben lernten. Louise wird dort Englisch studieren. 

Offenbar hat die 18-Jährige die Zwischenzeit genutzt, um sich einmal mit dem Arbeitsleben vertraut zu machen. Autorin Ingrid Seward war voll des Lobes: "Ist das nicht wundervoll, dass die Enkelin der Queen ihre Ärmel hochgekrempelt und sich die Hände bei einem Ferienjob schmutzig gemacht hat, bevor sie zur Universität geht — ganz wie jeder andere normale Teenager?", fragte die Royal-Expertin. Die meisten Briten dürften das wohl bejahen.

Verwendete Quellen: "The Sun", "Daily Mail"

che

Mehr zum Thema



Newsticker