HOME

Quizshow: Jauch kürt erste weibliche Euro-Millionärin

Hochspannung bei Jauchs Quizshow: Dr. Maria Wienströer legte am Montag einen fantastischen Durchmarsch hin und knackte als erste Frau die Euro-Million. Spielen Sie alle Fragen nach.

Als erste Frau hat die Assistenzärztin Maria Wienströer bei Günther Jauchs RTL-Quizshow "Wer wird Millionär?" eine Million Euro gewonnen. Die 38-Jährige aus Bietigheim in Baden-Württemberg wusste in der am Montag ausgestrahlten Sendung die richtige Antwort auf die Millionfrage: "Wer bekam 1954 den Chemie- und 1962 den Friedensnobelpreis?" Die Antwortmöglichkeiten: Linus Pauling, Otto Hahn, Pearl S. Buck und Albert Schweitzer. Die ehemalige Hauptschülerin und Krankenschwester entschied sich für Linus Pauling und wurde damit um eine Million reicher.

"Meinen sieben Jahre alten Ford Ka werde ich behalten"

Mit dem Geld möchte Wienströer die Ausbildung zur Fachärztin für Allgemeinmedizin abschließen und eine eigene Praxis eröffnen. Im Luxus schwelgen will die 38-Jährige nicht. Aus ihrer Dachgeschosswohnung werde sie nicht ausziehen, sagte die Neu- Millionärin nach der Sendung. "Auch meinen sieben Jahre alten Ford Ka werde ich behalten, obwohl der schon 150.000 Kilometer runter hat. Lediglich ein paar neue Reifen wird er bekommen." Einen Teil des Geldes will sie einer Hilfsorganisation spenden. "Ich habe ein Jahr in Indien in einer Leprastation gearbeitet. Die werde ich unterstützen", sagte Wienströer.

Die in Hamm in Nordrhein-Westfalen geborene Frau hat eine außergewöhnliche Karriere hinter sich. Nach ihrem Hauptschulabschluss machte sie die mittlere Reife nach und absolvierte eine Ausbildung zur Krankenschwester. In der Abendschule machte sie das Abitur nach und studierte danach Medizin. Inzwischen arbeitet sie als Assistenzärztin.

"Nur" vier Mal die Million geknackt

Im Oktober 2002 hatte es in der Sendung erstmals ein männlicher Kandidat zum Euro-Millionär gebracht. Der damals 24-jährige Musik- und Philosophiestudent Gerhard Krammer aus Ensdorf bei Regensburg konnte sich über den neu gewonnenen Reichtum freuen. Insgesamt ist Wienströer die vierte Kandidatin, die alle 15 Fragen richtig beantworten konnte. In D-Mark-Zeiten hatten zwei Kandidaten die volle Gewinnsumme eingestrichen: der Uni-Professor Eckhard Freise aus Münster und die Hausfrau Marlene Grabherr aus Gottmadingen in Baden- Württemberg.