VG-Wort Pixel

Robbie Williams Popstar ist zum ersten Mal Vater geworden


Familienzuwachs: Der britische Sänger Robbie Williams und seine Frau Ayda Field freuen sich über die Geburt ihrer ersten Tochter. Für die Erziehung hat der frischgebackene Vater schon exakte Pläne.

Der britische Popsänger Robbie Williams und seine Frau Ayda sind gestern, am 18. September, Eltern einer Tochter geworden. Die Kleine trägt den Namen Theodora Rose und wog bei der Geburt 3290 Gramm. Mutter und Kind geht es bestens, wie Williams auf seinem Blog und via Twitter verkündete. Williams und die amerikanische Schauspielerin Field haben vor zwei Jahren geheiratet, zusammen sind sie seit fünf Jahren.

Das Paar hatte vorher angekündigt, seinem Kind auf keinen Fall einen "verrückten Promi-Namen" geben zu wollen, sondern sich für einen "sehr soliden, altmodischen Namen" entschieden zu haben.

Mit der Geburt seiner Tochter, beziehungsweise spätestens mit dem Zeitpunkt ihrer Einschulung steht bei Familie Williams/Field außerdem ein Umzug an. Wie der Popstar kürzlich verkündete, wolle er seine Tochter nämlich nicht in den USA zwischen "Idioten" aufwachsen zu lassen. Für eine gute Schulbindung seines Kindes nehme er demnach auch in Kauf, von Papparazzi belästigt zu werden.

Der Brite Williams ist in den 90er Jahren mit der Boyband Take That berühmt geworden. Dann feierte er auch größere Erfolge als Solokünstler. Jahrelang kämpfte er mit Suchtproblemen. In den vergangenen Jahren wurde es privat ruhiger um ihn.

hw/Bang/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker