HOME

Royals: William heiratet auf Hausschuhen

Mit einer Souvenir-Serie nimmt die britische Warenhauskette Woolworth die mögliche Hochzeit von Prinz William und seiner Freundin Kate vorweg. Auf Tellern und Hausschuhen vermählen sich die beiden bereits - es geht ums Geld.

Mit der Auflage einer Serie von Souvenirs zu einer imaginären Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton (beide 24) hat eine britische Warenhauskette Gerüchte um eine bevorstehende Eheschließung der beiden angeheizt. Die "Königliche Hochzeit" wird mit festlichen Porträtbildern der Nummer zwei in der britischen Thronfolge und seiner Freundin auf Tellern, Tassen, Fähnchen, Mousepads und sogar Mobiltelefonen vorweg genommen.

"William & Kate" auf Löffeln und Hausschuhen

Nach Londoner Medienberichten rechnet das Handelsunternehmen Woolworth selbst dann mit einem Gewinn aus dem Verkauf der William-Kate-Hochzeitsmemorablia von rund zehn Millionen Pfund (knapp 15 Millionen Euro), wenn bis zu einer Eheschließung der beiden noch lange Zeit vergehen sollte. Prinz William hatte früher einmal erklärt, er beabsichtige nicht, vor seinem 28. Geburtstag in den Hafen der Ehe einzulaufen. Das wäre frühestens im Sommer 2010.

Es sei noch keine Entscheidung über ein konkretes Datum für den Verkaufsstart gefällt worden, sagte eine Sprecherin von Woolworth auf Anfrage. In der britischen Niederlassung der US- Handelskette hieß es, das Unternehmen habe Lehren daraus gezogen, dass es 2005 nicht rechtzeitig vor der Hochzeit von Williams Vater, Prinz Charles, mit Camilla Parker Bowles entsprechende Souvenirs aufgelegt habe.

"Damals Millionen von Pfund verschenkt"

"Damals haben wir Millionen von Pfund verschenkt. Das soll uns nicht noch einmal passieren", sagte der Sprecher. Die jetzt gestartete Kollektion "William & Kate" werde demnächst erweitert durch Puppen der beiden in Festtagskleidung, Löffel und Hausschuhe mit ihren Namen sowie Fotoalben und Weinkelchen mit ihren Konterfeis. Der Buckingham-Palast wollte zunächst keinen Kommentar abgeben.

Bei den Briten erfreut sich Kate Middleton großer Beliebtheit. Umfragen ergaben große Zustimmung zu einer Hochzeit mit dem Enkel von Queen Elizabeth II., der eines fernen Tages König von Großbritannien sein dürfte. William und Kate hatten sich 2001 während ihres Studiums an der St. Andrews-Universität in Schottland kennen gelernt. Seit April 2004 sind sie zusammen.

DPA / DPA