VG-Wort Pixel

Sängerin Sarah Connor trotz Impfung an Corona erkrankt – Konzert in Leipzig abgesagt

Sängerin Sarah Connor
Sängerin Sarah Connor
© Hendrik Schmidt / Picture Alliance
Bittere Nachricht für Sarah Connor und ihre Fans: Die Sängerin ist positiv auf das Coronavirus getestet worden und muss ein in Leipzig geplantes Konzert kurzfristig absagen. Eines von Connors Kindern ist ebenfalls an Covid-19 erkrankt.

Sie hatte sich so auf diesen Gig gefreut: Am 3. September wollte Sarah Connor eigentlich auf der Festwiese in Leipzig auftreten, es sollte der Nachholtermin für das ursprünglich Ende Juni geplante Konzert sein – doch nun musste alles abgesagt werden. Die Sängerin ist an Corona erkrankt, trotz doppelter Impfung. Das gab Connor in einem Video bekannt, das sie auf ihrer Instagramseite veröffentlichte.

"Ich habe leider ganz schlechte Nachrichten für euch", beginnt die 41-Jährige ihre Botschaft an die Fans. "Ich bin heute morgen positiv getestet worden auf Covid. Eines meiner Kinder ist an Covid erkrankt, hat sich irgendwo angesteckt. Wir dachten es sei einfach eine Erkältung. Nach dem Schulanfang sind alle einmal kurz krank geworden." Doch ein Test habe dann Gewissheit gebracht, dass es mehr ist als nur eine simple Erkältung. Connor selbst hat bisher nur milde Symptome. Ihrem noch ungeimpften Kind gehe es deutlich schlechter. Connor ist vierfache Mutter. Ihre älteren Kinder stammen aus der Ehe mit Musiker Marc Terenzi, zwei weitere Kinder hat sie mit ihrem aktuellen Mann Florian Fischer.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Der Konzertveranstalter Semmel Concerts Entertainment GmbH bestätigte die Absage. "Manchmal passieren Dinge, die man sich in den schlimmsten Alpträumen nicht vorstellen möchte. Das gesamte Team rund um Sarah Connor ist wahnsinnig enttäuscht und entschuldigt sich für die Umstände", heißt es in einer Mitteilung.

Sarah Connor hatte sich auf das Konzert in Leipzig gefreut

Besonders bitter: Es wäre das einzige Konzert gewesen, das Sarah Connor in diesem Jahr hätte spielen können, wie sie kürzlich auf ihrer Instagramseite verriet. "Gemeinsam mit meinem gesamten Team haben wir diese logistische Herausforderung angenommen, um in enger Zusammenarbeit mit allen Partnern, Ämtern und Behörden dieses kleine Live-Wunder noch in diesem Jahr zu ermöglichen. Es ist das einzige Konzert, das ich dieses Jahr spielen kann, und ich habe jetzt schon Gänsehaut, wenn ich daran denke auf der Bühne zu stehen", schrieb Connor Mitte August.

Umso größer ist nun ihre Enttäuschung. "Ich habe den ganzen Morgen geheult und einen kleinen Nervenzusammenbruch hingelegt. Ich habe mich einfach so, so doll auf dieses Konzert gefreut und alle haben so viel Herzblut und Liebe da reingesteckt. Ich hab einige Stunden gebraucht, um mich zu erholen", sagte Connor in ihrem Video. Ob sich Mitglieder ihrer Band und Crew ebenfalls angesteckt haben, ist bisher nicht klar. Es seien täglich Tests gemacht worden und der von Connor fiel erst heute positiv aus.

jum

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker