HOME

Scarlett Johansson: Ihre Brüste sind ihre "Mädels"

Scarlett Johansson genießt es, wenn sie als sexy bezeichnet wird. Sie selbst mag ihren Körper und ihr Gesicht und spricht sich für Schönheitsoperationen aus. Für ihre Brüste hat sie sogar einen Kosenamen.

Hollywood-Star Scarlett Johansson spricht von ihren Brüsten als "meine Mädels". Das verriet die 21-Jährige in einem Interview der Autorin Frances Schoenberger für die Zeitschrift "Joy". Sie wird nach eigenen Worten gerne nach Äußerlichkeiten beurteilt. "Eines der Dinge, die eine Frau am liebsten hört, ist doch, dass sie sexy ist. Es ist ein riesiges Kompliment für mich", sagte Johansson. "Ich höre das wirklich gerne und hoffe, dass man mich noch ein ganzes Weilchen sexy findet."

Auf die Frage, ob sie sich auch sexy findet, antwortet sie: "Meistens schon. Ich mag meinen Körper und mein Gesicht, habe ein gutes Sexleben. Ich liebe meine Brüste, ich nenne sie 'meine Mädels'", sagte sie. Nach Nächten mit wenig Schlaf sage sie sich: "Heute brauchst du einen Hut". "Aber witzigerweise findet man mich gerade an solchen Ich-brauche-einen-Hut-Tagen besonders sexy", wunderte sich die 21-Jährige. "Auf alle Fälle höre ich es immer gerne. Und dünn hungern werde ich mich nie, auch wenn der Druck in diesem Business hoch ist."

Anti-Aging-Produkte mit 21

Schönheitsoperationen finde sie gut, "weil ich mal nicht wie eine alte Schachtel aussehen will". Die Schauspielerin bekannte: "Ich bin gerade 21 und nehme jetzt schon Anti-Aging-Produkte fürs Gesicht - ziemlich verrückt!" Scarlett Johansson ist mit Schauspieler Josh Hartnett liiert. Über frühere Erfahrungen sagte sie: "Viele Jungs hatten ein Problem damit, weil ich erfolgreicher war als sie und sie glaubten, mir nichts bieten zu können. Zum Glück ist das jetzt anders."

Die 21-Jährige setzt klare Prioritäten: "Wenn ich zwischen Geld und Liebe entscheiden müsste, würde ich mich für die Liebe entscheiden. Ich wäre lieber mit einem romantischen armen Schlucker zusammen als mit einem langweiligen Typen, der viel Geld mit Kopfhörern oder so was gemacht hat."

AP / AP
Themen in diesem Artikel