HOME

Trauer um Filmpreisträger: Schauspieler Gerd Baltus ist tot

Er galt zeitweise als einer der meistbeschäftigten Schauspieler der TV-Branche: Gerd Baltus. Jetzt ist der Schauspieler im Alter von 87 Jahren gestorben.

Gerd Baltus ist im Alter von 87 Jahren gestorben.

Die Fernsehwelt trauert um Gerd Baltus: Der Schauspieler ist am Freitag im Alter von 87 Jahren in Hamburg gestorben, wie seine Ehefrau am Samstag bestätigte. Baltus wirkte in zahlreichen Fernsehproduktionen mit, vor allem als Seriendarsteller war er gefragt. Der Wahl-Hamburger galt bisweilen als einer der meistbeschäftigten Schauspieler der TV-Branche. Auch als Hörspielsprecher war der Mann mit der markanten Stimme gefragt.

Gerd Baltus spielte vor allem Sonderlinge

Für frühere Serien wie "Der Kommissar" oder "Derrick" stand Baltus ebenso vor der Kamera wie später für "Unser Lehrer Doktor Specht", "Ein Bayer auf Rügen" oder "Zwei Männer am Herd". Auch im "Tatort" war er mehrmals mit von der Partie. So oft wie einst sah man ihn auf dem Bildschirm in den letzten Jahren zwar nicht mehr, aber doch immer wieder mal wieder, etwa in den Serien "In aller Freundschaft" und zuletzt in "Danni Lowinski" (2013). stern-Kolumnist Micky Beisenherz beschrieb im vergangenen Jahr seine Sehnsucht nach "TV-Helden der 80er-Jahre" wie Gerd Baltus.

Seine Karriere als Darsteller hatte Baltus am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg begonnen. Da hatte er zwar schon einen ersten kleinen Filmauftritt in "Das Bankett der Schmuggler" (1952) vorzuweisen, aber keinerlei Schauspielausbildung. Für seine erste größere Filmrolle in "Wälsungenblut" erhielt der gebürtige Bremer 1965 den Bundesfilmpreis als bester Nachwuchsdarsteller.

Baltus stand an verschiedenen Theatern zwischen Hamburg und München - unter Intendanten wie Gustaf Gründgens und August Everding - bis hin zu den Salzburger Festspielen auf der Bühne. 1972 etwa gemeinsam mit Heinz Rühmann, als Everding im Münchner Residenztheater Harold Pinters "Hausmeister" inszenierte. Die Aufführung mit Baltus als Aston und Rühmann als Davies war einer der letzten großen Theatererfolge des Volksschauspielers Rühmann.

Schauspieler und Ballett-Tänzer Jack Burns wurde nur 14 Jahre alt

Mitte der 70er-Jahre wandte sich Baltus vom Theater ab und konzentrierte sich ganz aufs Fernsehen. Vor allem auf die Darstellung hintergründiger Charaktere und Sonderlinge hatten Regisseure den dunkelhaarigen, stämmigen Mann oftmals festgelegt. Vor die Kamera folgte ihm auch sein 1978 geborener Sohn Philipp, der bereits in zahlreichen TV- und Kinoproduktionen mitwirkte. In "Der Mann, der alles kann" waren sie 2011 in Nebenrollen gemeinsam zu sehen - als Vater und Sohn.

mad / DPA
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?