HOME

Schauspielerin verewigt sich: Die seltsamen Fußspuren der Jennifer Aniston

Jennifer Ansiton hat in Hollywood Spuren hinterlassen: Die Schauspielerin verewigte sich mit Hand- und Fußabdrücken vor dem Grauman's Chinese Theatre. Wobei die Fußabdrücke eher von Gucci sind.

Jennifer Aniston hat sich vor dem Grauman's Chinese Theatre in Hollywood verewigt. Die Schauspielerin nahm gestern gemeinsam mit ihrem neuen Freund Justin Theroux an der beliebten Zeremonie teil, bei der Stars ihre Hand- und Fußabdrücke in Beton drücken. Viele berühmte Weltstars, wie zum Beispiel Marilyn Monroe, Bette Davis und Sophia Loren haben hier ebenfalls ihre Spuren hinterlassen.

"Sie strahlte förmlich", verriet ein Anwesender der Zeitschrift "People". "Ich hätte nie gedacht, nicht in meinen verrücktesten Träumen, dass ich meinen Körper einmal mit gutem Grund in Zement stecke", sagte Jennifer Aniston mit einem Lächeln. Die Schuhe behielt sie zwar an, aber ihre Gucci-Schuhe zauberten auch ganz wunderbare Abdrücke. Die Schauspielerin sei unglaublich stolz darauf, in einer Reihe mit solchen Hollywood-Größen stehen zu dürfen. "Ich hätte niemals in meinem Leben gedacht, dass ich einmal dort hin gelange, wo dies möglich ist", sagte die 42-Jährige.

Jennifer Aniston entdeckt ihre verrückte Seite

Bei dem großen Event begleitete sie neben ihrer neuen Liebe auch Jason Bateman. Er ist jetzt ein guter Freund der Blondine und stand mit ihr für "Horrible Bosses", ihrem neusten Kinofilm, vor der Kamera. An den ersten gemeinsamen Drehtag kann sich Aniston noch gut erinnern: "Ich war noch nie an einem Set wie diesem - binnen zwanzig Minuten habe ich in Dessous auf ihm gesessen", erzählte Aniston der britischen Zeitung "The Independent". Sie habe die Dreharbeiten zu "Horrible Bosses" ohnehin sehr genossen. Endlich durfte sie einmal eine ganze andere Rolle spielen. "Ich war ungewöhnlich entspannt in diesen Szenen, mehr als sonst, wenn ich die Frau von nebenan spiele. Jede Szene war irgendwie verrückt, aber es hat wirklich Spaß gemacht", so Aniston weiter. Sie spielt in dem Film eine sexbessene Kieferorthopädin, die ihre Mitarbeiter tyrannisiert. Die schwarze Krimikomödie dreht sich um drei Männer, die planen, ihre Chefs umzubringen, und ist ab Herbst in den deutschen Kinos zu sehen.

vim/Cover Media / Cover Media