HOME
Wagt nach zehn Jahren wieder einen Spielfilm: die 84-jährige Sophia Loren

Sophia Loren

Rückkehr zum Kinofilm nach zehn Jahren

Sophia Loren ist nach zehn Jahren zum Kinofilm zurückgekehrt. Die 84-Jährige drehte in Bari mit ihrem Sohn, dem Regisseur Edoardo Ponti.

Mit einem MSC Containerschiff im Rücken: Gianni Onorato im Yacht Club der "MSC Bellissima". Der Italiener leitet als Chief Executive Officer das Unternehmen MSC Cruises seit 2013.
Interview

Gianni Onorato von MSC Cruises

MSC-Kreuzfahrtchef: "Nur zwei Prozent aller Urlauber machen eine Kreuzfahrt - da ist noch Potenzial"

"MSC Bellissima"

Mitten im Sturm: MSC Cruises muss bei Schiffstaufe des neuen Mega-Liners improvisieren

Von Till Bartels
Thomas Gottschalk Bambi
TV-Kritik

Bambi-Gala

Wenn die Technik versagt, bleibt nur der Humor: "Früher war ich herbstblond, heute aschblond"

Zwei Stars unter sich: Thomas Gottschalk und Liv Tyler

Bambi 2018

Zum Trost: Sonderpreis für Thomas Gottschalk

Sophia Loren und Thomas Gottschalk

Bambi-Show mit einem humorvollen Gottschalk und Preis für Michael Schulte

Nik Xhelilaj zeigt sich von einer neuen Seite

Nik Xhelilaj

Für "Milk & Honey" wird er zum Callboy

70 Jahre stern - Herausgeber Andreas Petzold blickt zurück - und gibt ein Versprechen
70 Jahre stern

Editorial von Herausgeber Andreas Petzold

Die Lunte brennt

Schiffstaufe der "MSC Seaside"

Karibikkreuzer der Superlative: Mit Ricky Martin an Bord des neuen MSC-Flaggschiffs

Von Till Bartels

Kinderstars gestern und heute

Das wurde aus Radcliffe, Spears und Co.

Rom

Aus für römisches Traditionscafé

Gibt es in Rom bald kein authentisches Café mehr?

Cameron Diaz schwört auf salzig zubereitete Haferflocken mit viel Wasser. Das ist nur eine der 14 Promi-Diäten, die die amerikanische Journalistin Rebecca Harrington am eigenen Leib ausprobiert hat.

Rohe Eier, salzige Haferflocken, Nudeln

In 14 Promi-Diäten zur Bikini-Figur

Sprichwörter live: Der Apfel (Sophia Loren) links, der Stamm (Vittorio de Sica) rechts. Wie man sieht, nicht weit gefallen.

TV-Tipp 29.11.: "Schade, dass du eine Kanaille bist"

Du willst mein Taxi klauen? Lass uns heiraten!

Sophia Loren auf dem Hollywood-Boulevard

Sophia Loren wird 80

Als die Diva Mortadella schmuggelte

Bilanz der Filmfestspiele

Die zehn besten Cannes-Momente 2014

"Walk of Fame"

Jennifer Lopez bekommt 2500. Hollywoodstern

Städtreise mit dem Smartphone

Mit Apps und Co. durch San Francisco

Schauspielerin verewigt sich

Die seltsamen Fußspuren der Jennifer Aniston

Senta Berger

Alles Gute zum 70.!

Abgewatscht - der satirische Wochenrückblick

Bunga-Bunga im Dreivierteltakt

Japanischer "Nobelpreis der Künste"

Rebecca Horn wird mit dem Praemium Imperiale gewürdigt

"Wetten, dass ..?" in Erfurt

Senile Aussetzer im Samtjackett

"Germany's next Topmodel"

Lieschen Müller im Märchenland

Eine Investition von 290 Millionen Euro: Jugendstil neben Avangarde-Architektur. Das Luxushotel Dolder Grand über den Dächern von Zürich.

The Dolder Grand Zürich

Das gepimpte Grandhotel

Von Till Bartels
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(