Ernährung Wie Sophia Loren mir geholfen hat, meine Essstörung zu überwinden

Pizza und Pasta: Aus ihrer Leidenschaft für die 
italienische Küche hat die große 
Sophia Loren nie ein 
Geheimnis gemacht
Pizza und Pasta: Aus ihrer Leidenschaft für die 
italienische Küche hat die große 
Sophia Loren nie ein 
Geheimnis gemacht
© Geoff Wilkinson/Shutterstock
Unsere Autorin kämpfte lange mit einer Essstörung. Den neuen Spaß am Essen und die Fähigkeit zu genießen hat sie sich dann bei ihrem Vorbild Sophia Loren abgeschaut: einer großartigen Schauspielerin und leidenschaftlichen Köchin.
Von Nataly Bleuel

Wir kommen gerade vom Essen, Pizza fritta "Don Sabatino", so viel, so fett, so schwer esse ich nicht oft und frage mich: Wie hat Sophia das eigentlich gemacht? Mit Genuss, Liebe und Leidenschaft ­essen – und trotzdem gesund und rund nur an den wirklich wichtigen Stellen bleiben? Leider bekommen wir ihr Kochbuch nur in Italien, dort haben sie den Bestseller wieder aufgelegt: Sophia Loren, "In cucina con amore" – "'In der Küche mit Liebe' heißt das", sage ich zu der Freundin meines 17-jährigen Sohnes, und dass diese Wucht von Frau eine berühmte Schauspielerin ist, die auch noch megageil kochen kann.


Mehr zum Thema



Newsticker