HOME
Flüchtlinge vor Libyens Küste

In Seenot geraten

Etwa 170 tote Migranten bei Schiffsunglücken befürchtet

Das neue Jahr hat gerade erst begonnen, da ereignet sich schon das erste schlimme Bootsunglück mit Migranten. Das zeigt: Viele Menschen riskieren nach wie vor alles, um nach Europa zu gelangen.

Rettungsaktion der Hilfsorganisation Sea Watch

Mindestens 56 Tote bei Bootsunglücken im Mittelmeer

Etwa 170 tote Migranten bei Schiffsunglücken befürchtet

Nicole Langosch ist seit März 2018 Kapitänin auf dem Kreuzfahrtschiff "Aida Sol".
Interview

"Aida Sol"

Deutschlands erste Kreuzfahrt-Kapitänin: "Einen Bürojob kann ich mir nicht vorstellen"

Rettungsschiffe: Deutschland nimmt 60 Migranten auf

Malta löst Blockade: Gerettete Migranten dürfen an Land

Rettungsschiff

Nach quälend langer Wartezeit

Malta löst Blockade: Gerettete Migranten dürfen an Land

Rettungsschiff "Sea-Watch 3"

Hilfsschiffe deutscher Aktivisten finden seit 18 Tagen keinen offenen Hafen

Rettungsschiff "Professor Albrecht Penck"

Einige Flüchtlinge an Bord der "Sea Watch 3" verweigern die Nahrungsaufnahme

Migranten auf Rettungsschiff vor Malta

Verhandlungen ziehen sich

Lage auf blockierten Schiffen vor Malta kritisch

Flüchtlingsretter: Lage auf blockierten Schiffen kritisch

Rettungsschiff vor Malta

Keine Einfahrt für Schiffe

Blockierte Rettungsschiffe: Papst-Appell an Regierungschefs

Blockierte Rettungsschiffe: Papst appelliert an Regierungen

Aquarius im Hafen von Marseille - Seenotretter ohne Hilfe
Reportage

"Wir müssen wieder raus"

Retter ohne Hilfe - ein Besuch bei den Seenotrettern am Mittelmeer

Deutschland will europäische Lösung für gerettete Migranten

Deutschland will europäische Lösung für gerettete Migranten

Frontex: Illegale Grenzübertritte in EU auf Fünf-Jahres-Tief

Ein Flüchtling sprang vor Malta von Bord der Sea-Watch 3

Menschenrechtler fordern dringend Aufnahme von festsitzenden Flüchtlingen

Flüchtling in Tarfia an der Südküste Spaniens

UNHCR: 2018 mehr als 2200 Flüchtlinge im Mittelmeer gestorben

Fluchtversuch

Afrikaner versuchen mit unglaublichem Trick nach Europa zu kommen

London ruft Mittelmeer-Schiffe wegen Flüchtlingen zurück

Seenotretter besorgt wegen schlechten Wetters

Grenzschützer

Schlauchboot über Ärmelkanal

Große Zahl von Bootsflüchtlingen setzt London unter Druck

Insgesamt hatte die Organisation 311 Menschen gerettet

Flüchtlingsschiff mit mehr als 300 Migranten in Südspanien eingetroffen