HOME

Gabriel sagt dem Irak weitere Unterstützung Deutschlands zu

Berlin (dpa) - Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hat dem Irak die weitere Unterstützung Deutschlands bei der Flüchtlingshilfe und der Stabilisierung des kriegszerstörten Landes zugesichert. Mit dem Sieg über die Terrormiliz Islamischer Staat und dem Ende ihres «Kalifats» im Irak sei ein «wichtiges Etappenziel geschafft», sagte Gabriel in Berlin mit Blick auf ein Außenministertreffen der Anti-IS-Koalition und eine parallel dazu laufende Konferenz zum Wiederaufbau des Landes in Kuwait. Das Auswärtige Amt habe im vergangenen Jahr die Menschen im Irak mit insgesamt 290 Millionen Euro unterstützt.

Grenze zu Kolumbien

Migration außer Kontrolle

Krise in Venezuela: Kolumbien verschärft Grenzkontrollen

Berlusconi nennt Migranten «soziale Bombe»

Dissens zwischen Union und SPD bei Migration ausgeräumt

Flüchtlingstragödie vor Libyen: Mehr als 90 Tote befürchtet

Meer

Boot mit 90 Menschen gekentert

Viele Tote bei Flüchtlingskatastrophe vor Libyen befürchtet

Flüchtlingsboot kentert vor Libyen: Viele Tote befürchtet

Koalitionsverhandlungen: Arbeitsgruppe Migration vertagt

Russische Polizei
+++ Ticker +++

News des Tages

Frau verkauft ihr Baby direkt nach der Geburt für 166 Euro

Union und SPD loten Kompromissvorschlag bei Migration aus

Streit um Migration und Gesundheit belastet Verhandlungen

Streit um Migration belastet Koalitionsverhandlungen

Flüchtlingsfamilie

Zahl der Asylsuchenden 2017 in Deutschland wird veröffentlicht

Manchmal verlaufen Abschiebungen leise, ohne Protest

Migration

Piloten stoppten Abschiebung in 222 Fällen: Das steckt dahinter

Jens Spahn

Spahn: Unions-Kompromiss muss Kern einer Jamaika-Migrationspolitik sein

Flüchtlinge in Schleswig-Holstein

Früherer Bamf-Chef Weise: Familiennachzug erleichtert Integration von Flüchtlingen

Ein überfülltes Schlauchboot im Mittelmeer - die EU-Staaten verhängten ein Embargo für solche Boote gegen Libyen (Archivbild)

Flüchtlinge

EU-Staaten verbieten Schlauchboot-Exporte nach Libyen

Manchmal sieht man nur noch, was man sehen will.

Faktencheck

Alles wird immer schlimmer! Oder doch nicht?

Zahl der Asylsuchenden wieder angestiegen

Zahlreiche Asyl-Entscheider offenbar nicht qualifiziert

Weise

Ex-Bamf-Chef Weise übernimmt Mitverantwortung im Fall von Soldat Franco A.

Im Berliner Tuberkulose-Zentrum wird die Röntgenaufnahme eines Patienten ausgewertet.

Tuberkulose-Fallzahlen steigen

"Migration ist nicht die Ursache von Tuberkulose. Das Bakterium ist es."

Bewegender offener Brief

"Trumps Dekret ist zutiefst unamerikanisch"

"Exodus" von Sebastião Salgado

Wenn das Leben zu Hause einfach nicht mehr möglich ist

Von Susanne Baller
Schlafendes Baby

Trends bei Vornamen

Neymar statt Karl - Einwanderer bringen neue Namen mit