HOME

SCHÖNHEITS-OP: Stars unterm Messer

Für viele Promis ist der Gang zum Schönheitschirurgen mittlerweile so selbstverständlich, wie der Besuch beim Zahnarzt. Welche Stars sich unters Messer legen.

Für Schauspielerinnen, Popstars und andere Prominente ist ihr Aussehen Teil des Berufs. Den Erfolg im Visier, haben viele von ihnen mit Operationen an der vermeintlich schöneren Optik gefeilt. Einige sprechen offen darüber. Über andere Stars kursieren nur Spekulationen und Gerüchte.

Wir verraten, wer der Natur etwas nachgeholfen hat.

Das neue Gesicht der Promis:

- Cher

- Michael Jackson

- Pamela Anderson

- Anouschka Renzi

- Katie Price

- Cliff Richard

- Carlos Menem

- Lolo Ferrari

Der Busen von Britney und die Nase von Heather

Bei Schönheitsoperationen sind Stars die großen Vorbilder: Bei den Busen macht Bitney Spears das Rennen. Doch wenn es um Nasen, Lippen und Wangen geht, sind andere beliebter. mehr mit Foto-Show...

Cher (56):

Die US-Sängerin und Schauspielerin (»Silkwood«) gilt als »Chamäleon«, sie hat zahlreiche Operationen hinter sich. Unter anderem ließ Cher sich Nase und Zähne korrigieren. »Ich sah mich bei einer Nahaufnahme und erschrak mächtig. Das sah einfach nicht schön aus«, erzählte sie über ihre Beweggründe. Bezeichnungen wie »lebendes Ersatzteillager« täten ihr allerdings weh.

Michael Jackson (43):

Der einst dunkelhäutige Megastar der Popmusik hat heute eine schmale Nase und eine sehr weiße Haut. Magazine haben die körperlichen Veränderungen - angeblich mehr 30 Eingriffe, um die afroamerikanische Herkunft zu verbergen - in Vorher-Nachher- Fotostrecken aufbereitet. Der US-Star selbst wurde mit Aussagen über eine Erkrankung der Haut zitiert.

Pamela Anderson (35):

Die einstige »Baywatch«-Bademeisterin spricht offen darüber, dass Brustvergrößerungen ihr »Spezialthema« seien. In der Eigenwerbung nennen deutsche Schönheitskliniken eine Operation, bei der runde Implantate den oberen Brustanteil nach außen wölben, nach der US-Darstellerin einen »Pamela-Anderson-Effekt«.

Anouschka Renzi (37):

Die deutsche Schauspielerin ließ sich nach Medienberichten angeblich drei Mal an der Nase operieren. »Ich litt unter Komplexen. Die Nase hatte so hässliche Höcker«, wird sie zu den Gründen zitiert. Katie Price (24): Die in Deutschland als »Spindluder« bekannte Britin - Künstlername Jordan - ließ sich angeblich drei Mal den Busen vergrößern.

Katie Price (24):

Die in Deutschland als »Spindluder« bekannte Britin - Künstlername Jordan - ließ sich angeblich drei Mal den Busen vergrößern.

Cliff Richard (61):

Der von der britischen Königin zum Sir ernannte Popsänger bekannte sich zu »Botox«-Spritzen in die Stirn, um Falten zu glätten.

Carlos Menem (72):

Der frühere argentinische Präsident soll nach Medienberichten extrem eitel - und mehrfach operiert - sein. Unter Scheinwerferlicht würden die Schnitte »brutal bloßgelegt«, erzählte ein Beobachter nach einem angeblichen Lifting - einer unter den Argentiniern äußerst beliebten Operation.

Lolo Ferrari (gestorben 2000):

Die französische Porno-Darstellerin, international als Busenwunder bekannt, wollte ihren schon mehrfach erweiterten Brustumfang angeblich mit Silikon um weitere 10 auf 140 Zentimeter vergrößern. Doch Ärzte rieten ab. Die Haut Ferraris, die auch aufgepustete Lippen hatte, war zum Bersten gespannt. Ihr Mann soll sie zu Operationen gedrängt haben, hieß es nach ihrem mysteriösen Tod.