HOME

Shia LaBeouf: Betrunken hinterm Steuer

Erst greifen sie zur Flasche, dann zum Steuer: Fahren unter Alkoholeinfluss scheint für Hollywoods junge Wilde zur traurigen Gewohnheit zu werden. Nach Paris Hilton, Lindsay Lohan und Mischa Barton, wurde jetzt Schauspieler Shia LaBeouf besoffen auf dem Highway verhaftet.

US-Schauspieler Shia LaBeouf ist in Hollywood nach einem Autounfall wegen Trunkenheit am Steuer festgenommen worden. Die Polizei von Los Angeles erklärte, der Star aus "Indiana Jones" habe am Steuer eines Fahrzeugs gesessen, das gegen 03.00 Uhr am Sonntagmorgen in einen Unfall verwickelt gewesen sei. Der 22-Jährige und seine Beifahrerin seien verletzt worden. Den Beamten war nach Angaben der Polizei kurz nach dem Eintreffen am Unfallort klar, dass der Schauspieler betrunken war.

Polizeisprecher Scott Wolf erklärte, LaBeouf habe an einer Kreuzung links abbiegenen wollen, als es zu einem Zusammenstoß gekommen sei. Der Pickup-Truck des Schauspielers habe sich überschlagen. LaBeouf sei wegen einer leichen Kopfverletzung und Verletzungen an der linken Hand und am Knie im Krankenhaus behandelt worden. Er kam auf freien Fuß. Die Sprecherin des Schauspielers kommentierte den Vorfall nur knapp: Sprecherin heißt es dazu: "Die Anwälte von Shia LaBeouf bestätigen, dass es in einen Autounfall gegeben hat, der in Verbindung mit einer Party steht. Shia erholt sich derzeit von einer komplizierten Hand-Operation. Er hat vor, innerhalb eines Monats an das Set seines Films 'Transformers 2' zurückzukehren. Zu diesem Zeitpunkt wird es keine weiteren Details zu dem Vorfall geben."

LaBeouf arbeitet bereits seit zehn Jahren als Schauspieler. Zunächst war er in der Disney-Serie "Even Stevens" zu sehen, bevor kleinere Kinorollen folgten. Im vergangenen Jahr landete er mit "Transformers" einen Hit. In diesem Sommer kam er mit "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" an der Seite von Harrison Ford in die Kinos.

AP / AP