HOME

"Existenzielle Krise": Shia LaBeouf gelobt Besserung nach Skandal-Reihe

Er bedrohte seinen Nachbarn mit einem Küchenmesser, fuhr betrunken Auto und randalierte im Theater: Schauspieler Shia LaBeouf schlitterte von einem Skandal in den nächsten. Jetzt gelobt er Besserung.

SChauspieler Shia LaBeouf spricht von einer "existenziellen Krise"

SChauspieler Shia LaBeouf spricht von einer "existenziellen Krise"

US-Schauspieler Shia LaBeouf (28) hat nach einer Reihe von Skandalen Besserung gelobt. "Ich bin durch eine existenzielle Krise gegangen", sagte der Hollywood-Star am Donnerstag (Ortszeit) in der US-Talkshow "Ellen". "Ich hatte ein paar Probleme, einige Fehler in meinem Urteilsvermögen."

Der "Transformers"-Star war Ende Juni festgenommen worden, nachdem er in New York lautstark eine Theateraufführung gestört hatte. Er musste eine Nacht im Gefängnis verbringen. "Die Zeit im Knast war ziemlich beängstigend", erklärte LaBeouf. Nach dem Vorfall teilte seine Sprecherin mit, der Schauspieler werde sich wegen Alkoholabhängigkeit behandeln lassen.

jen/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel