HOME

Instagram: Nackt in einer Wanne voller Geld: Sophia Thomallas klare Botschaft an ihre Hater

Sie zeigt ihren Kritikern mal wieder den Mittelfinger. Für ihre jüngste Reaktion auf Anfeindungen hat Sophia Thomalla ein altes Foto reaktiviert - das eine klare Botschaft sendet.

Sophia Thomalla

Sophia Thomalla sendet einen Gruß an ihre Hater

Sophia Thomalla ist es gewohnt, einzustecken. Kritik, Häme, auch Beleidigungen muss sie häufig hinnehmen. In der Regel reagiert sie darauf äußerst lässig. So auch in ihrem aktuellen Posting. Darin wendet sie sich an die Herren der Schöpfung, die sich vor ein paar Tagen mal wieder auf sie eingeschossen haben.

Thomalla antwortet darauf mit einem nicht ganz neuen Foto, das eine klare Botschaft an ihre Hater enthält: Was ihr schreibt, geht mir am Allerwertesten vorbei. Das Bild wurde bereits im vergangenen April veröffentlicht und stammt eigentlich aus einem Werbeshooting. Die Tochter von Schauspielerin Simone Thomalla hat es aber noch einmal neu gepostet und mit klaren Worten versehen: "Hier ein kleiner Einblick in mein Leben für die Männer hier bei Instagram, deren Horizont nicht weiter reicht, als bis zur Küche", schreibt sie dazu. "Ich beim Putzen im Bad und beim Kochen und Bügeln. Watch and learn, dann dürft ihr auch bald zu Hause ausziehen."

Das Posting dürfte eine Reaktion sein auf die Kritik und die Anfeindungen, die Thomalla für ihr Posting vom vergangenen Sonntag hat einstecken müssen. Da hatte die Moderatorin ihre Meinung zu dem aus dem Ruder gelaufenen UFC-Kampf zwischen Khabib Nurmagomedov und Conor McGregor geäußert.

Sophia Thomalla und ihre Meinung zum UFC-Kampf

Dabei bezeichnete sie Nurmagomedov als "Mesut Özil des UFC", und begründete das so: "Besser gekämpft, im Nachhinein auf alle eindreschen und dann Begeisterung erwarten. Hast den Kampf gewonnen aber Würde verloren. Wäre viel cooler gewesen, wenn er grinsend die Halle mit dem Gürtel verlassen hätte. Disqualifizieren hätte man ihn müssen. Peinlich. Horst."

Viele User haben die 29-Jährige daraufhin kritisiert, beschimpft und beleidigt. Einige der Äußerungen gingen klar unterhalb die Gürtellinie. Sophia Thomallas Reaktion darauf zeigt, dass sie sich auf dieses Niveau nicht herablässt. 

Männer versuchen, MMA-Kämpfer Khabib Nurmagomedow zurückzuhalten, nachdem Nurmagomedow ins Publikum gesprungen ist

che
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(