HOME

Tara Palmer-Tomkinson: Patentochter von Prinz Charles stirbt überraschend mit 45

Tara Palmer-Tomkinson wurde tot in ihrer Wohnung in London gefunden. Die Patentochter von Prinz Charles wurde 45 Jahre alt. Die Todesursache ist noch unklar.

Tara Palmer-Tomkinson im Jahr 2003 mit ihrem Patenonkel Prinz Charles

Tara Palmer-Tomkinson im Jahr 2003 mit ihrem Patenonkel Prinz Charles

Tara Palmer-Tomkinson ist tot. Die 45-Jährige wurde am Mittwoch in ihrer Londoner Wohnung gefunden. Die Todesursache ist Medienberichten zufolge noch nicht klar. Palmer-Tomkinson war ein britisches Model, Teilnehmerin an Reality-TV-Formaten und die Patentochter von Prinz Charles. Über ihre Familie hatte sie enge Verbindung zum britischen Königshaus.

Erst im November hatte sie bekannt gegeben, dass bei ihr ein Gehirntumor diagnostiziert wurde. Ob dies in irgendeiner Form mit ihrem plötzlichen Tod zusammenhängt, ist noch unklar. Polizeiberichten zufolge wurde ihre Leiche am Mittwoch um 13.40 Uhr in ihrer Wohnung entdeckt. Der Todesfall sei nach einer ersten Einschätzung "nicht verdächtig".

Palmer-Tomkinson sorgte im Jahr 2006 für Schlagzeilen, weil aufgrund von sehr starkem Kokainkonsum ihre Nasenscheidewand kollabierte und ihre Nase rekonstruiert werden musste. Sie nahm unter anderem an der britischen Version von "Ich bin ein Star, holt mich hier raus" teil.

fin
Themen in diesem Artikel