HOME

89. Academy Awards: Trotz Panne in Partylaune: So feierten die Stars nach den Oscars

"Ich werde feiern, tanzen und sehr viel Champagner trinken", verkündete Emma Stone nach ihrem Oscar-Gewinn. Das tat sie, und zahlreiche Promis zogen mit. Nach über drei Stunden Verleihung darf schon mal ordentlich gerockt werden.

Rosie Huntington-Whiteley

Nach den Oscars ist vor den Partys und die meisten Stars feiern traditionell auf der Sause der US-Zeitschrift "Vanity Fair". So auch die Models Rosie Huntington-Whiteley (l.) und Alessandra Ambrosio. Letztere ist selbst Mutter von zwei Kindern und bewunderte den Babybauch ihrer Kollegin. Die Britin hatte vor wenigen Wochen verkündet, dass sie und ihr Verlobter, Schauspieler Jason Statham, zum ersten Mal Eltern werden.

Der Patzer bei den Oscars dürfte wohl auch bei den anschließenden Partys das am meisten diskutierte Thema gewesen sein, Schließlich hat es das in der fats 90-jährigen Geschichte der Academy Awards noch nicht gegeben, dass in der wichtigsten Kategorie "Bester Film" ein falscher Sieger verkündet wurde.

Denn nicht das Musical "La La Land", wie zunächst geglaubt, holte die Trophäe, sondern das Drama "Moonlight". Schuld an dem Schlamassel waren nicht etwa die Laudatoren Warren Beatty und Faya Dunaway, die den falschen Gewinner ausriefen, sondern ein Mitarbeiter des Wirtschaftsprüfunternehmens PricewaterhouseCoopers. Er hatte Beatty den falschen Umschlag ausgehändigt - und den Patzer erst bemerkt, als die Crew von "La La Land" bereits ihre Dankesreden hielt. PricewaterhouseCoopers und die Academy haben sich öffentlich entschuldigt. Moderator Jimmy Kimmel konnte wenige Stunden nach dem Debakel schon wieder scherzen. "Das war das merkwürdigste TV-Finale seit 'Lost'", sagte der 49-Jährige in seiner Show "Jimmy Kimmel Live".

Viele Stars feierten auf der Party von "Vanity Fair"

Die Lust am Feiern schien die Panne den Stars jedoch nicht genommen zu haben. Moderator Kimmel feierte gemeinsam mit seiner schwangeren Frau Molly auf der Aftershowparty der US-Zeitschrift "Vanity Fair". Dort zeigte auch das britische Model Rosie Huntington-Whiteley stolz seinen Babybauch. Die 29-Jährige hatte vor wenigen Wochen verkündet, dass sie und ihr Verlobter, Schauspieler Jason Statham, zum ersten Mal Eltern werden.

Ebenfalls bei "Vanity Fair" vergnügten sich die Oscar-Gewinnerinnen Emma Stone und Viola Davis. Auch fast der gesamte Jagger-Clan tummelte sich dort. Und Heidi Klum? Die hielt mit Lover Vito Schnabel auf der Oscarparty von Musiker Elton John Händchen und strafte somit allen Trennungsgerüchten Lügen.

Oscar-Verleihung 2017: Wer ist die hübsche Blonde neben Ryan Gosling?
jum