VG-Wort Pixel

Fahndungserfolg Lindenbergs Porsche wieder da – hier wurde der Sportwagen entdeckt

Udo Lindenberg im Foyer des Hotel Atlantic in Hamburg
Udo Lindenberg im Foyer des Hotel Atlantic in Hamburg
© Christian Charisius/ / Picture Alliance
Fahndungserfolg für die Hamburger Polizei: Der Porsche von Udo Lindenberg ist wieder da. Das 600.000 Euro teure Gefährt wurde in einer Tiefgarage in Ahrensburg gefunden. Zu verdanken ist das einer aufmerksamen Zeugin.

Eine Anwohnerin staunte nicht schlecht, als sie den Boliden in der Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses sah. Sie wunderte sich über den auffälligen Porsche mit den roten Rallyestreifen, der in Ahrensburg - zirka 20 Kilometer vor den Toren Hamburgs - abgestellt war. Das Fahrzeug hatte sie zuvor noch nie dort gesehen. Als sie die Polizei darüber informierte, war schnell klar: Es ist der geklaute Porsche von Udo Lindenberg.

Die Polizei bestätigte den Fund des seltenen Sportwagens. Das Fahrzeug sei inzwischen sichergestellt und wurde am Donnerstagmittag mit einem Abschleppwagen abgeholt. Bis Lindenberg sein Gefährt wieder haben kann, dauert es allerdings noch ein bisschen. Das Fahrzeug werde kriminaltechnisch auf Spuren untersucht. Wie der Sportwagen in die Garage in Ahrensburg kam und wer die Täter sind, ist Bestandteil der weiteren Ermittlungen.

Udo Lindenberg selbst zeigte sich dankbar und erleichtert: "Der Wagen ist wieder da, das freut mich natürlich", sagte er NDR Info am Telefon. "Ich bin jetzt auf dem Weg zur Kripo - dann sehen wir weiter."  Der Sänger hatte den Diebstahl in der Nacht zum Dienstag um 3.00 Uhr bemerkt, als er eine seiner nächtlichen Spritztouren mit dem Porsche machen wollte. Der Wagen war in der Hotelgarage des Atlantic abgestellt - dem Wohnort Lindenbergs in Hamburg.

Lindenbergs Porsche ein kleines Vermögen wert

Der Porsche ist ein kleines Vermögen wert. Es handelt sich um einen 911 R, von dem nur 991 Exemplare gebaut wurden. Der Neupreis des Fahrzeugs lag 2016 bei mindestens 190.000 Euro. Mittlerweile soll der Wagen Sammlern mindestens 600.000 Euro wert sein.

Der Fund des geklauten Porsche ist ein Fahndungserfolg für die Hamburger Polizei. Die Aufklärungsquote bei KFZ-Diebstählen ist gering. Sie lag 2019 bei knapp 29 Prozent. Vor allem teure Sportwagen werden in der Regel von professionellen Banden wenige Stunden nach dem Diebstahl bereits außer Landes geschafft und sind dann meist nicht mehr auffindbar. Lindenberg muss der aufmerksamen Zeugin dankbar sein. 

mai

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker