HOME

Will Smith: Er wär so gerne wieder "der Prinz"

Mit der Comedy-Serie "Der Prinz von Bel Air" schaffte Hollywoodstar Will Smith einst den Durchbruch. Angeblich ist jetzt eine Kinoversion der Comedyserie in der Mache.

Angeblich wird es bald einen Film über den Prinzen von Bel Air geben. Und als wäre das nicht Sensation genug, soll Will Smith, 42, sogar wieder in die titelgebende Hauptrolle schlüpfen.

Der damalige Rapper und heutige Hollywood-Superstar ("I Am Legend") schaffte in den 90er Jahren mit der Serie seinen Durchbruch. Smith spielte den stets gut gelaunten Teenager, der plötzlich zu seinen reichen Verwandten nach Bel Air ziehen muss. Die Sitcom war extrem erfolgreich und lief insgesamt sechs Jahre. Mit Blockbustern wie "Bad Boys", "Independence Day" und der "Men in Black"-Reihe eroberte der Schauspieler auch die Kinoleinwand.

Der Vater von zwei Kindern überlegt nun offenbar tatsächlich, in einer Kinoversion von "Der Prinz von Bel Air" die Titelrolle zu übernehmen.

"Will hat nur schöne Erinnerungen an den Prinzen von Bel Air und ist dankbar für den Durchbruch, den er dank dieser Show hatte", verriet ein Insider. "Er ist von dem Gedanken fasziniert, was sein Charakter heute tun könnte. Er könnte verheiratet sein und Kinder haben oder zurück in Philadelphia sein. Will hat Interesse daran zu der Rolle zurückzukehren, den alten Cast zusammenzutrommeln und einen Film oder ein neues TV-Projekt zu machen."

Damals spielten in "Der Prinz von Bel Air" auch James Avery als Onkel Philip Banks, Tatyana Ali als Cousine Ashley und Joseph Marcell als Geoffrey, der Butler. Ein wenig Geduld müsste man aber wohl noch aufbringen: Will Smith ist derzeit mit den Dreharbeiten zu "Men in Black III" beschäftigt.

Themen in diesem Artikel